Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional „Das haben wir uns verdient“
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional „Das haben wir uns verdient“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 25.05.2009

Herr Nietz, wie war die Rückfahrt im Fan-Bus nachdem die Grün-Weißen in Bad Harzburg trotz der Niederlage den Titel in der Fußball-Bezirksliga 3 geholt haben?

Feuchtfröhlich. Alle haben Meisterschafts-T-Shirts getragen, die ich vorsichtshalber schon drucken lassen habe. Die Mannschaft hat sich die Feierlichkeiten aber auch wirklich verdient.

Hatten Sie nach dem 1:1 im Spitzenspiel gegen Langelsheim nicht große Angst, dass es am Ende nur zum undankbaren zweiten Platz reichen könnte?

Nein, Langelsheim hat einige ganz knappe Dinger gewonnen, darunter das 2:1 durch ein Barbecker Eigentor. Mir war klar, irgendwann ist deren Glück aufgebraucht und die brechen ein.

Warum ist Vallstedt in der entscheidenden Phase nicht eingebrochen?

Wir waren spielerisch die beste Mannschaft dieser Klasse und haben mit Abstand die meisten Tore geschossen. Bei allen war der unbedingte Wille für Titel und Aufstieg zu spüren. Auch wir Trainer haben verdammt viel Zeit investiert. Jetzt werden wir den Erfolg richtig genießen.

Aber sicherlich nicht zu lange. Wie schwer es ist, in der Bezirksoberliga zu bestehen, bekommt derzeit der SV Lengede eindrucksvoll aufgezeigt, der trotz zehn Siegen vermutlich absteigt. Warum ist Vallstedt für die höhere Klasse gewappnet?

So viel ist klar: Auf uns wartet eine verdammt schwere Saison, wir müssen uns gezielt verstärken und genauso hart arbeiten wie in dieser Saison. Aber ich freue mich auf die Bezirksoberliga.

Bleibt die erfolgreiche Mannschaft zusammen?

Das Gerüst bleibt erhalten. Vermutlich werden wir zwei Spieler verlieren, aber in trockenen Tüchern ist das noch nicht.

Interview: Christian Meyer

Sport Regional Jazz- und Modern Dance - Aus in der Zwischenrunde

Zwei Teams hatte der TSV Wendezelle bei seinem Heimwettkampf im Jazz Dance in Vöhrum am Start. Trotz guter Leistungen reichte es sowohl für die Dream Dancer in der Regionalliga als auch für die Jazz Warriors in der Oberliga nicht für die Endrunde.

25.05.2009

Trotz einer tollen Aufholjagd in der Rückrunde der Fußball-Kreisliga steht der Abstieg des SV Arminia Vechelde fest. Die tapfer kämpfenden Vechelder unterlagen in Hohenhameln mit 1:5. Der SV Bosporus II gewann gegen Gleidingen, besitzt aber aufgrund des schlechten Torverhältnisses nur noch theoretisch die Möglichkeit auf den Klassenerhalt. Die Edemisser-Reserve hat mit dem 4:0-Erfolg gegen Wedtlenstedt einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Woltorf nutzte die Chance, sich abzusetzen, nicht, der VfL kam nicht über ein 1:1 gegen Abbensen hinaus.

24.05.2009

In einer dramatischen Schlussphase ist Broistedts Bezirksliga-Fußballern im Abstiegsgipfel die Luft ausgegangen. In den letzten fünf Minuten gaben die Pfeile gegen Union Salzgitter noch eine 3:1-Führung aus der Hand und mussten sich mit einem Remis begnügen.

24.05.2009