Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Dagmar Oppermann verstärkt Aufsteiger Ölsburg

Tischtennis-Landesliga Dagmar Oppermann verstärkt Aufsteiger Ölsburg

Die Spitzenspielerin des Nachbarvereins kommt: Aufsteiger MTV Ölsburg startet mit einer Verstärkung in die Landesliga. Weil sich die Mannschaft der SG Adenstedt auflöst, ist Dagmar Oppermann vom Bezirksoberliga-Absteiger zum Bezirksoberliga-Meister gewechselt und schlägt an Position 3 auf.

Voriger Artikel
Trainer-Youngster Tosun sagt in Groß Bülten zu
Nächster Artikel
Nach 100 Kilometern gibt’s Köttbullar

Dagmar Oppermann wechselt in die Landesliga.

Quelle: Isabell Massel

Ölsburg. Die Spitzenspielerin des Nachbarvereins kommt: Aufsteiger MTV Ölsburg startet mit einer Verstärkung in die Landesliga. Weil sich die Mannschaft der SG Adenstedt auflöst, ist Dagmar Oppermann vom Bezirksoberliga-Absteiger zum Bezirksoberliga-Meister gewechselt. „Dagmar wird aufgrund ihres Spielstärken-Wertes von 1469 Punkten bei uns an Position 3 eingesetzt und wird das untere Paarkreuz enorm stärken“, freut sich MTV-Kapitänin Astrid Manteufel über den Neuzugang.

Die Ölsburgerinnen hatten einmal auf den Aufstieg verzichtet, weil sie sich nicht konkurrenzfähig für die Landesliga fühlten. Das ist nun anders. „Von Nina Fischer und mir wird ein wenig Druck genommen, weil wir unsere Chancen, auch im unteren Paarkreuz Punkte zu erzielen, maßgeblich verbessert haben“, sagt Astrid Manteufel. Dagmar Oppermann sorge innerhalb der Mannschaft für eine höhere Leistungsdichte. Eine 30:14-Bilanz erspielte sie für Adenstedt und war damit viertbeste Spielerin der Bezirksoberliga. „Mit ihrer sehr sicheren, überlegten Spielweise und ihrer Routine wird sie in der Landesliga so manchen Punkt für uns erzielen und auch für die eine oder andere Überraschung gut sein“, ist MTV-Kapitänin Manteufel überzeugt.

Für überraschte Gegner will auch Ölsburgs künftige Nummer eins sorgen. Denn: Astrid Manteufel hat ebenso wie Nina Fischer bereits zugesagt, wenn Personalnot herrscht, im Herren-Kreisliga-Team der Ölsburger auszuhelfen. Eine Neuerung macht das möglich: „Ab der kommenden Saison dürfen Spielerinnen aus der Landesliga und tieferen Klassen als Ergänzungsspielerinnen bei den Herren gemeldet werden“, erläutert Manteufel.

Von Christian Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.