Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Clauener Riege schießt sich zum Sieg

Bogensport Clauener Riege schießt sich zum Sieg

Mit einer Gold-, fünf Silber- und einer Bronzemedaille kehrten Peines Bogensportler von den Landesmeisterschaften des Behinderten-Sportverbandes zurück.

Das Thermometer zeigte Temperaturen unter zehn Grad, immer wieder regnete es leicht. Unbeeindruckt von den Bedingungen zeigten sich die Bogensportler des BSC Clauen bei den Landesmeisterschaften des Behinderten-Sportverbandes in Clausthal-Zellerfeld.

Erstmalig schickten die Clauener zwei Mannschaften ins Rennen. Die Compoundbogen-Riege mit Michael Müller, Hans-Peter Hanke und Frank Oels schafften bei ihrem Debüt mit 1883 Ringen den Sprung auf das Siegerpodest. Die Recurvebogen-Mannschaft mit Catrin Thiel, Jennifer Heß und Jens Brömer erreichte 1357 Ringe und wurde Zweiter.

In den Einzelkonkurrenzen waren die Clauener auf Silber-Kurs. Bei den Recurvebogen-Schützen erfüllte Catrin Thiel die Erwartungen. Zur Hälfte des Wettkampfes lag sie gerade einmal einen Ring hinter der großen Favoritin Tanja Schultz (SSV Tarmstedt). Nach 72 Pfeilen standen 489 Ringe auf ihrem Schusszettel und der zweite Rang.

Ihre Teamkollegin Jennifer Heß (388 Ringe) musste sich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Bei den Herren schaffte Jens Brömer bei seinem ersten Landesmeisterschaftsstart ebenfalls mit 480 Ringen den zweiten Platz.

Spannend ging es bei den Compoundbogenschützen zu. In der Schützenklasse landete Michael Müller mit 667 Ringen auf dem zweiten Platz. Bei den Senioren wurde Hans-Peter Hanke (619 Ringe) ebenfalls Zweiter vor seinem Teamkollegen Frank Oels (597 Ringe).

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.