Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Clauen dreht das Top-Spiel: GW verliert

Volleyball-Bezirksliga Frauen Clauen dreht das Top-Spiel: GW verliert

Tabellenführung ausgebaut: Die Bezirksliga-Volleyballerinnen des TSV Clauen/Soßmar erschmetterten zwei Heimspielsiege. Während die Partie gegen Düngen eine klare Sache war, benötigte der TSV im Derby gegen Vallstedt eine mühsame Aufholjagd zum Erfolg.

TSV Clauen/Soßmar – GW Vallstedt 3:2 (18:25, 24:26, 25:16, 25:21, 15:12). Erster gegen Zweiter: Der TSV hatte im Spitzenspiel mit Startschwierigkeiten zu kämpfen, den Spielerinnen unterliefen viele Fehler. Die Vallstedterinnen indes begannen stark und konzentriert und sicherten sie die ersten beiden Sätze. Und das lag unter anderem an Mendy Langemann. „Sie hat ein starkes Debüt gegeben“, lobte GW-Spielerin Nathalie Gusew ihre aus der zweiten Mannschaft hochgezogene Teamkollegin, die die verletzte Mittelangreiferin Angelika Klenke stark ersetzte.

Doch während Vallstedt in der Folge nachließ, drehten die Gastgeberinnen auf. „Unser Angriffsspiel war uneffektiv, ihm fehlte die Durchschlagskraft. Wir sind gegen den Druck des Gegners nicht mehr angekommen“, sagte Gusew. Im Tiebreak sicherte sich der TSV den Sieg, in einem Spiel auf hohem Niveau mit langen kraftraubenden Ballwechseln.

TSV Clauen/Soßmar – VSG Düngen 3:0 (25:9, 26:24, 25:22). Nach dem lockeren Sieg im ersten Satz wagte TSV-Trainer Karsten Piepenbrink ein kleines Experiment. Er ließ fortan mit nur einer Zuspielerin spielen. Doch Probleme bereitete diese Taktik nur den Gastgeberinnen, die nur mit Mühe noch knapp den zweiten Satz gewannen. Die Rückkehr zum bewährten Spielsystem verhalf dem TSV letztendlich zum klaren 3:0-Sieg.

lts

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine