Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Broistedt erkämpft einen Punkt

Fußball-Bezirksliga Broistedt erkämpft einen Punkt

„Dass wir dieses Spiel nicht gewonnen haben, ist für mich unvorstellbar“, ärgerte sich Vallstedts Trainer Michael Nietz über das Remis in der Fußball-Bezirksliga gegen Broistedt.

FC Pfeil Broistedt – GW Vallstedt 2:2 (1:1). Grün-Weiß ging durch Pascal Üstüns vierten Saisontreffer in Führung. „Vallstedt war überlegen, das 1:0 ging zu diesem Zeitpunkt in Ordnung“, gestand Broistedts Fußballobmann Börge Warzecha, dessen Mannschaft erst kurz vor der Halbzeit die erste Torchance hatte. Vallstedts Schlussmann Semir Bouguerra brachte André Birkholz im Strafraum zu Fall und sah Rot. Den Elfmeter verwandelte Oliver Bruns.

In Überzahl ging Broistedt mit 2:1 in Führung. „Nicht ganz unverdient“, wie Warzecha befand. Einer anderen Auffassung war Michael Nietz: „Wir haben die Partie auch in Unterzahl bestimmt und hatten noch viele Torchancen.“

Indes gelang lediglich Andreas Peters ein weiterer Treffer für die Vallstedter, die überdies in der 86. Minute mit dem starken Marco Criscione (Tätlichkeit) ihren zweiten Spieler nach Bouguerra mit Rot verloren.

Pfeil Broistedt: Hirsch – Birkholz, Büttner, Kock – Lyczywek (53. Lanz), Vasterling, O. Bruns, Auerbach, Simon (58. Milius) – Voges (77. Weber) , S. Bruns.

GW Vallstedt: Bouguerra – Criscione, Leibham, Schindelar – Schindzielorz, Peters, Kechter (67. Brock), T. Schmidt, Meyer (58. Ashapoglu) – Friedrichs, Üstün (37. Sahin).

Tore: 0:1 Üstün (26.), 1:1 O. Bruns (Strafstoß, 37.), 2:1 Simon (55.), 2:2 Peters (71.).

ll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine