Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Bosporus-Oldies werfen Vorjahresfinalisten raus
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Bosporus-Oldies werfen Vorjahresfinalisten raus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 30.08.2012
Auch er traf: Hikmet Koc erzielte das vorentscheidende Tor zum zwischenzeitlichen 4:1. Quelle: im
Anzeige

SV Bosporus Peine - SV Broitzem 4:2 (2:1). Bosporus-Coach Hadi Bacaksiz war begeistert vom Spiel seiner Mannschaft, die schließlich nicht irgendwen sondern den deutschen Alt-Herren-Meister von 2008 aus dem Rennen geworfen hat. „Ein wunderschöner Erfolg“, schwärmte Bacaksiz, „wir hatten eine gute taktische Marschroute, und alle waren heiß auf die Partie.“

Aus einer sicheren Abwehr heraus versuchten die Peiner dem Vorjahresfinalisten ein Bein zu stellen. Und das klappte hervorragend. „Wir haben Broitzem den Schneid abgekauft“, lobte Bacaksiz das starke Zweikampfverhalten seiner Ü32-Kicker. Mit einem Doppelpack schoss Ekrem Kocak Bosporus 2:0 in Führung (15., 25.). Broitzem verkürzte vor dem Pausenpfiff (33.).

Doch davon ließen sich die Peiner nicht schocken. Mit einem sehenswerten Solo aus der eigenen Hälfte gelang Yasin Öztürk das 3:1 (57.). Einen lang geschlagenen Freistoß von Kevin Müller nahm Hikmet Koc ideal auf und schob zum 4:1 ein (61.). „Das war die Entscheidung“, betonte Bacaksiz.

Den Gästen gelang zwar noch ein zweites Tor, doch ums Weiterkommen mussten die Peiner nicht mehr bangen.

Am Mittwoch, 3. Oktober, wird die dritte Runde ausgelost. „Jetzt wollen wir die auch noch überstehen und in die Endrunde nach Barsinghausen einziehen“, nennt Bacaksiz das Ziel.

Tore: 1:0 und 2:0 Kocak (15., 25.), 2:1 33.), 3:1 Öztürk (57.), 4:1 Koc (61.), 4:2 (64.).

cm

Anzeige