Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Bezirksklassen-Meister: Peiner Zweite nicht zu stoppen
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Bezirksklassen-Meister: Peiner Zweite nicht zu stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 04.10.2018
Holten den Meistertitel in der Bezirksklasse-Ost: Die Zweitvertretung der Peiner Miniaturgolfer mit (von links) Klaus Pfriem, Jutta Kolloff, Heiderose Pfriem, Angelika und Dieter Horn. Es fehlt Bernd Stübgen. Quelle: verein
Peine

Jubel bei den Peiner Miniaturgolfern: Das zweite Team feierte seinen Meistertitel in der Bezirksklasse-Ost. Freude gab es auch bei der Erstvertretung, denn sie sicherte sich mit Rang drei noch einen Platz auf dem Treppchen. Außerdem sorgten noch weitere Titel in der Einzelwertung für das große Finale.

Landesliga

Hochzufrieden kehrte die Peiner Erstvertretung in der Landesliga-Süd mit Kerstin und Christa Fellenberg, Britta Spandau, Uwe Engelmann und Dieter Knietsch vom Saisonfinale beim Miniaturgolf-Club Göttingen zurück. Im dortigen Spitzenspiel mit dem Gastgeber und dem TSV Salzgitter zeigten sich die Spieler aus der Fuhsestadt bestens gerüstet. Während Göttingen auf seiner Hausbahn uneinholbar davonzog, sicherten sich die Peiner nach einem furiosen Duell mit dem TSV den zweiten Platz in der Tageswertung. Mit einer Mannschaftsleistung von 409 Schlag untermauerten die Peiner sicher den dritten Platz in der Gesamtwertung. Es siegte MGC Göttingen III (368). Platz drei der Tageswertung ging an TSV Salzgitter II (411) vor 1. MGC Lohfelden (415) und 1. MGC Kassel III (460).

Den Tagessieg holte die Peinerin Britta Spandau mit 90 Schlag (24, 23, 20, 23). Zudem sicherte sie sich mit 367 Schlag nicht nur den Meistertitel in ihrer Kategorie, sondern auch den Gesamtsieg.

In der Tabelle rangiert der MGC Göttingen III auf Platz 1 (2015 Schlag/30 Punkte) vor TSV Salzgitter II (2015/26), dem MGC Peine (2054/26), MGC Lohfelden (2129/29) und MGC Kassel III (2318/0).

Bezirksklasse

Mit dem Pokal um die Wette strahlte die Peiner Zweitvertretung mit Heiderose Pfriem, Jutta Kolloff, Bernd Stübgen und Dieter Horn, die sich die Meisterschaft in der Bezirksklasse-Ost erkämpfte. Nach drei Siegen in Folge hatte das Team beim SVGA Gebhardshagen mit 322 Schlag und dem zweiten Platz in der Tagesabrechnung noch einmal eine solide Mannschaftsleistung hingelegt. Platz eins ging an Gastgeber Gebhardshagen (312). Auf Platz drei folgte BGC Goslar II (336) vor BGC Goslar III (351). Meister wurde MGC Peine II (1583 Schlag/24 Punkte), gefolgt von BGC Goslar II (1627/16), SVGA Gebhardshagen II (1640/16) und BGC Goslar III (1751/4).

Im Einzel ging mit 394 Schlag der Meistertitel an die Peiner Seniorin Heiderose Pfriem. Sie holte damit auch den Gesamtsieg.

Von Redaktion

Sport Regional Volleyball-Landesliga Männer - Vechelde klettert auf den 3. Platz

Auf Platz 3 der Landesliga sind die Volleyballer des MTV Vechelde durch den Auswärtserfolg beim USC Braunschweig IV geklettert. GW Vallstedt holte einen Tabellenpunkt in Wolfenbüttel und ist Siebter.

04.10.2018

Vier Punkte holten die Lengeder am ersten Spieltag in der Volleyball-Verbandsliga in den Spielen gegen Echte/Kalefeld und Schaumburg. „Es hätten auch sechs sein können“, stellte SVL-Abteilungsleiter Friedrich-Wilhelm Kobbe fest.

04.10.2018

Vor dem Spiel hatten die Regionalliga-Volleyballer von Grün-Weiß Vallstedt Weißwurst und helles Bier besorgt. Im Spiel gegen den Favoriten FC Schüttorf II sorgten sie dann dafür, dass Fans und Spieler so richtig Oktoberfest feiern konnten. Sie bezwangen den Favoriten unerwartet souverän.

02.10.2018