Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Bauchtänzerinnen und Tanz-Gespenster

Woltorfer Sportshow Bauchtänzerinnen und Tanz-Gespenster

Aufwärmen fürs große Sportfest: 40 Wanderer, Radfahrer und Walker waren zu einer Runde um das Dorf gestartet. Nach deren Rückkehr begann die Sportshow des VfL Woltorf. 300 Gäste erlebten am Nachmittag einen Ausschnitt davon, was der VfL zu bieten hat.

Voriger Artikel
Training beim Bananenflanken-Erfinder
Nächster Artikel
Neue Trikots: Ilseder stürmen zum Sieg

Mit Baströckchen und Blumenketten im Haar: Die Bauchtanz-Nachwuchsgruppe des VfL Woltorf hatte viele Fans.

Quelle: im

Zweieinhalb Stunden kurzweilige Unterhaltung mit Turnen, Tanz und Tricks, Bauchtanz, Bewegung und Bällen fesselte die Gäste.

Einen Riesenapplaus bekamen die „Schekerlis“, die Bauchtanz-Nachwuchsgruppe des VfL. Darin tanzten Kinder ab 3 Jahre in phantasievollen Kostümen. Später traten die erwachsenen Bauchtänzerinnen auf. Sie durften erst nach einer Zugabe die Tanzfläche verlassen.

Mit Hilfe von Bällen, Keulen, Stäben und Stühlen zeigten die Gymnastik-Gruppen des Vereins, was in den Übungsstunden passiert. Es gab Show-Tischtennis, als Gespenster verkleidete Jazz-Tänzerinnen, und eine Jonglage-Vorführung der Gruppe „Still Hidden“. Das sind fünf Ratsgymnasium- und Silberkamp-Schüler aus Woltorf und Schmedenstedt, die mit Masken verkleidet eindrucksvolle Kunststücke mit Bällen und Diabolos vorführten.

Viel Applaus bekamen auch die Volkstanz-Frauen, die die Besucher auf eine musikalische Reise durch die Euroländer mitnahmen. Vereinsmitglieder hatten Salate und Kuchen spendiert, es gab Steaks, Bratwurst sowie kalte und warme Getränke. Viele Besucher blieben bis lange nach den Aufführungen.

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.