Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Auszeichnung für 16 Peiner Sportler
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Auszeichnung für 16 Peiner Sportler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 09.03.2018
Turnerinnen (vorn), Keglerinnen und Kegler (dahinter), ein Kraftsportler und zwei Boxer (hinten, rechts) wurden ausgezeichnet. Quelle: Massel
Anzeige
Peine

Elke Kentner lobte den ehrenamtlichen Einsatz vieler Menschen, die die Geschicke der meist seit Jahrzehnten existierenden Sportvereine bestimmen und bestimmt haben. Und sie lobte die Sportler für deren herausragende Leistungen. Die Ehrung erfolgte in den folgenden Kategorien:

Jugendsportlerin des Jahres

Johanna Niebuhr vom TSV Arminia Vöhrum wurde Zweite bei den Landesmeisterschaften im Geräteturnen in der Altersklasse 10 und belegte mit der Niedersachsen-Auswahl Platz 5 im Deutschland-Pokal. Bei den Bezirksmeisterschaften und im Powerpokal wurde sie Erste.

Jugendsportler des Jahres

Resul Kocak vom BC 62 Peine wurde Dritter bei den Deutschen Meisterschaften im Boxen und Erster bei den Bezirksmeisterschaften.

Mädchen-Team des Jahres

Die Trampolin-Mädchen-Mannschaft des MTV Peine setzt sich zur Hälfte aus neuen Mitgliedern zusammen, wird aber noch von Sheridan Kola unterstützt, die bei der Sportlerehrung 2016 der Stadt Peine als Einzelsportlerin im Trampolinspringen und zusammen mit Ihrer Mannschaftskollegin Paola Lika und zwei weiteren Trampolinspringerinnen für die Leistungen der Mannschaft geehrt wurde. Die aktuell vierköpfige Mannschaft ist 2017 Bezirks-Sieger und Landes-Zweiter geworden. Neben Sheridan Kola und Paola Lika gehören Leah Abel und Paula Binde zum Team, das von Daniela Kola trainiert wird.

Jungen-Mannschaft des Jahres

Marc Friedland und Jannik Möller haben bei den Deutschen Kegel-Meisterschaften auf Dreibahnen (Bohle, Schere, Classic) Platz eins errungen. Trainerin der beiden ist Gabi Beckmann.

Sportlerin des Jahres

Der Titel bleibt in der Familie. Nachdem Mutter Karin vergangenes Jahr ausgezeichnet wurde, ist gestern Lena Deyerling diesmal geehrt worden. Sie ist bei den Deutschen Kegel-Meisterschaften auf Dreibahnen Zweite bei den Junioren geworden.

Sportler des Jahres

Gleich zwei Sportlern überreichte Elke Kentner die Auszeichnung, da ab der Kategorie „Deutsche Meister und Vizemeister“ nach den städtischen Richtlinien Mehrfach-Ehrungen möglich sind. Carmelo Virzi vom MTV Vater Jahn Peine wurde im Bankdrücken Erster bei den Europa-, Deutschen-, Norddeutschen und Landes-Meisterschaften. Harun Sipahi vom Box-Club 62 Peine holte sich den Titel als Deutscher Meister im Halbschwergewicht bei den Profi-Boxern (German Boxing Association) beim Kampf in der Gebläsehalle.

Damenmannschaft des Jahres

Das Damen-A-Team (Damen über 50) des Peiner Kegler-Vereins holte Platz 3 bei den Deutschen Meisterschaften auf Bohlebahnen. Zum Team gehören Petra Hadrys, Kerstin Ortmann, Petra Hartleib und Karin Beck.

Von Matthias Press

Eine schwere Hürde wartet auf die Regionsoberliga-Handballerinnen der SG Zweidorf/Bortfeld. Denn der Spitzenreiter muss beim Tabellenzweiten Eintracht Braunschweig antreten. Auch die SG Adenstedt bekommt es mit einem Titelaspiranten zu tun. Sie erwartet den Dritten aus Liebenburg.

09.03.2018

Wieder einmal allen davon geschwommen bei den Kreismeisterschaften ist Florian Busse (PSV Peine). Denn in der offenen Klasse der Männer (Mehrkampfwertung) verteidigte er erneut ungefährdet seinen Titel. Gleiches gelang auch seiner Vereinskollegin Rieke Hansen bei den Frauen.

08.03.2018

Gute Resonanz: Bei der achten Auflage der Peiner Zwergenspiele, die die LG Peiner Land in der großen Sporthalle in Edemissen veranstaltete, waren knapp 130 Kinder zugegen. „Der große Zuspruch zeigt eindeutig, dass die neue Kinderleichtathletik immer mehr von den Vereinen angenommen wird“, erklärte Organisator Steffen Knoblauch.

08.03.2018
Anzeige