Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Auswärts-Krimi: Jahn behält die Nerven
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Auswärts-Krimi: Jahn behält die Nerven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 26.11.2018
Nele Kruck steuerte fünf Tore zum Jahn-Sieg bei. Quelle: Ralf Büchler
Peine

„Fuhlen zeigte sich gut eingestellt, aber vor allem unsere mannschaftliche Geschlossenheit hat den Unterschied gemacht“, stellte Jahn-Coach Lutz Benckendorf erfreut fest.

HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf – MTV VJ Peine 22:24 (12:10). Im Schnitt wirft Lisa Huch mehr als acht Tore pro Spiel, doch die Jahnerinnen gestatteten der Top-Torjägerin der Liga (83 Buden) nur drei Feldtore. „Es war entscheidend für den Sieg, dass es uns wie geplant gelang, die beiden Hauptakteurinnen der Gastgeberinnen über weite Strecken des Spiels unter Kontrolle zu halten“, konstatierte Benckendorf zufrieden. Nach zehn Minuten habe sein Team in der Abwehr immer mehr Zugriff auf die Partie bekommen und drehte dank eines 5:0-Laufs einen 3:6-Rückstand in eine 8:6-Führung (24.). „In dieser Phase haben wir richtig gut verteidigt und konnten entweder Ballgewinne in einfache Tore ummünzen oder auch im Positionsspiel gelungene Treffer herausspielen“, schilderte der Jahn-Coach.

Weil sich sein Team jedoch danach im Auslassen bester Chancen überbot, lag es zur Pause knapp zurück. Doch Jahn steigerte sich im Abschluss wieder und gewann die umkämpfte Partie nach 18:20 (49.) noch 24:22. „Wichtig war, dass wir mittlerweile die Ruhe und den Glauben an uns bewahren“, resümierte Benckendorf, der zudem angetan war vom Teamgeist seiner Riege. „Selbst Spielerinnen wie Kim Klauenberg und Ilka Buse, die beide angeschlagen nur zu Kurzeinsätzen kamen, haben sich, ebenso wie die krankheitsbedingt nicht spielende Lena-Marie Bührig, als Anfeuerin auf der Bank voll in den Dienst der Mannschaft gestellt“, lobte er.

Jahn: Kilsbach – Buse (1), H. Bergmann (2), Heiligentag, Kruck (5), Fritzler, Thurau, Meyer (4), A. Bergmann (3), Steinhoff, Hüsing (7/7), Marchefka, Eggeling (2), Klauenberg.

Von Christian Meyer

Dieser Lauf ist ein harter Brocken, denn es geht auf den Brocken! Mirja Szelag und Hinnerk Hoff von den Peiner Tri Speedys sowie Thomas Schneider vom Tri-Team des TSV Arminia Vöhrum haben den Brocken-Marathon gemeistert. Bei den 42,195 Kilometern auf den höchsten Berg Norddeutschlands müssen auch 1150 Höhenmeter überwunden werden.

24.11.2018
Sport Regional Handball-Regionsoberliga der Frauen - Spitzenreiter kommt: MSG krasser Außenseiter

Unterschiedlicher können die Aussichten kaum sein: Während der Zweite aus Bortfeld beim MTV Vorsfelde II gute Chancen besitzt, zwei weitere Punkte in der Handball-Regionsoberliga der Frauen einzufahren, scheint Schlusslicht Vechelde/Woltorf gegen Spitzenreiter MTV Vorsfelde diesen Samstag chancenlos zu sein.

24.11.2018

„Über ein Pünktchen würden wir uns schon freuen“, hatte Münstedts Tischtennis-Landesliga-Spielerin Stefanie Pohl vorm Duell mit dem Spitzenreiter gesagt. Dem TSV gelang sogar die faustdicke Überraschung, besiegte er den RSV Braunschweig IV doch mit 8:5. Überragend dabei: Martina Schlue gewann alle drei Einzel.

22.11.2018