Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Abschied für einige Spieler - und für den TSV

Fussball-Bezirksliga Abschied für einige Spieler - und für den TSV

Am letzten Saisonspieltag in der Fußball-Bezirksliga 2 steht noch einmal ein Kreisderby auf dem Plan. Für einige Akteure ist es die letzte Partie in der jeweiligen Mannschaft.

Voriger Artikel
Schaffranietz und Hense siegen souverän
Nächster Artikel
Kostenloses Angebot: Schnupperkursus und Sprünge beim Surf-Club

Lars Lorenz (rechts) bestreitet sein letztes Spiel für die 1. Herren des TSV Hohenhameln.

Quelle: im

SV Lengede - TSV Hohenhameln (Sonntag, 15 Uhr). Nach dem ernüchternden Remis am vergangenen Wochenende gegen den FC Pfeil Broistedt (1:1) ist der Abstieg des TSV Hohenhameln in die Kreisliga besiegelt. Klar, dass sich Routinier Lars Mehrmann seinen Abschied anders vorgestellt hat: „Schade, dass wir es nicht geschafft haben. Jetzt gilt es, sich gegen Lengede vernünftig aus der Affäre zu ziehen“, so der Defensivstratege, der ebenso wie Norman Willatowski und Lars Lorenz die Fußballschuhe nach der Saison an den Nagel hängen wird.

Überdies werden Milad Dalaf (TuSpo Schliekum), Torben Sickfeld (SF Algermissen,) Murat Akkoc und Marco di Nunno (beide Ziele unbekannt) den TSV verlassen. Hinsichtlich potenzieller Zugänge hält man sich noch bedeckt in Hohenhameln.

Etwas anders sieht es hingegen beim SV Lengede aus, denn in der neuen Saison verstärken Marco Criscione (GW Vallstedt), Lukas Hahnsch, Fabian Ossadnik, Justin Folchmann und Philipp Kurmeier (allesamt A-Jugend) den Kader der Lengeder. Drei weitere Zusagen stehen noch aus.

Allerdings muss Trainer Christian Gleich auch einige Lücken füllen. Neben Felix Hahnsch und Abdul Baki-Hot (bei beiden steht der neue Verein noch nicht fest) verlassen Matthias Militschenko, Benjamin Korner (beide alte Herren), Jan Fichtner und Wagner (beide Arminia Vechelde) den Tabellenachten.

„Die Verabschiedung der Spieler steht für morgen im Vordergrund, da das Spiel gegen Hohenhameln sportlich ohne Bedeutung ist“, betont SV-Trainer Christian Gleich, der auf Dominik Müller verzichten muss. Bei Hohenhameln stehen alle Akteure zur Verfügung.

ll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.