Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional 8:2 im Spitzenspiel: Münstedt stark
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional 8:2 im Spitzenspiel: Münstedt stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 04.11.2016
Das lief gut: Martina Schlue verbesserte ihre Einzel-Bilanz auf 10:2-Siege und gewann erstmals auch im Doppel. Quelle: Isabell Massel
Anzeige
Münstedt

Klopft da etwa schon jemand an die Tür zur Verbandsliga? „Nein, nein. Die harten Brocken kriegen wir noch. Evessen zum Beispiel lag uns in der Vergangenheit überhaupt nicht“, merkte TSV-Spitzenspielerin Martina Schlue an.

TSV Münstedt - VfR Weddel II 8:2 (25:11). Der VfR trat ohne Spitzenspielerin Melanie Mosterdijk an. „Sie ist schwanger“, erläuterte Münstedts Nummer eins Martina Schlue. Damit profitierte ihr Team bereits zum dritten Mal in dieser Saison davon, dass dem Gegner die beste Spielerin fehlte. Ein starker Auftritt der Münstedterinnen war dennoch nötig, um dem Spitzenreiter die zweite Saisonniederlage beizubringen.

Und es ging gut los: Während Femia Mesecke und Sigrun Stark ihre Ungeschlagen-Serie im Doppel ausbauten (5:0), feierten Martina Schlue und Stefanie Pohl ihren ersten Saisonsieg im Doppel. Martina Schlue war erleichtert: „Diesmal hat es gut funktioniert. In einigen Spielen davor waren wir einfach zu dusselig.“

Bis zum 4:2 blieben die ersatzgeschwächten Gäste dran. Doch dann schüttelten die Münstedterinnen den Spitzenreiter ab - auch, dank Martina Schlue. Im Duell der Spitzenspielerinnen bezwang sie nach lange Zeit mal wieder Angriffs-Ass Linda Rudel. „Das war total cool. Ich habe sie diesmal mehr in der Tischmitte und in der Vorhand gehalten. Allerdings hatte ich auch einige Netz- und Kantenbälle“, verriet Schlue.

Nach Schlues 2:0-Führung wurde es allerdings noch einmal eng, doch die Münstedterin gewann den Fünfsatz-Krimi 11:8. „Das war echt nervenaufreibend“, gratulierte Teamkollegin Stefanie Pohl, die ebenfalls ungeschlagen in Einzel und Doppel blieb.

Spiele: Femia Mesecke/Sigrun Stark - Jennifer Kebernik/Miriam Dederding 3:0, Martina Schlue/Stefanie Pohl - Linda und Nadine Rudel 3:1, Schlue - Kebernik 3:0, Mesecke - L. Rudel 0:3, Pohl - N. Rudel 3:0, Stark - Dederding 1:3, Schlue - L. Rudel 3:2, Mesecke - Kebernik 3:0, Pohl - Dederding 3:1, Stark - N. Rudel 3:1.

Nachbarschaftsduell in der 1. Fußball-Kreisklasse: Am Sonntag erwartet Aufsteiger Germania Blumenhagen den TSV Edemissen II. „Das ist das Spiel des Jahres“, sagt Edemissens Trainer Lukas Schulze. Bereits einen Tag zuvor empfängt der BSC Bülten die Falken aus Rosenthal.

Abstiegskampf: Tischtennis-Bezirksoberligist MTV Ölsburg ist nach Niederlagen gegen den ESV Wolfenbüttel (2:9) und Broitzem (4:9) auf den vorletzten Platz abgerutscht. „Das war ein katastrophales Wochenende. Vor allem die Wolfenbütteler haben uns mit Noppen und Antis zur Verzweiflung gebracht“, haderte Ölsburgs Carsten Rook.

03.11.2016
Sport Regional Handball-Landesligen der A- und B-Junioren - Aufholjagd kostet HSG zu viel Kraft

Eine klare Niederlage kassierten die A-Junioren-Handballer aus Edemissen in der Landesliga: In Moringen unterlagen sie mit 28:40. Ebenfalls leer gingen die B-Junioren der HSG Nord aus. Beim Landesliga-Dritten in Springe hatten sie mit 23:27 das Nachsehen. Die C-Junioren des MTV Groß Lafferde hingegen feierten ihren ersten Saisonsieg. Sie gewann das Kellerduell in der Landesliga gegen den VfL Wolfsburg mit 30:23.

02.11.2016
Anzeige