Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional 3:2-Experten: SG Bülten liegt auf Titelkurs
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional 3:2-Experten: SG Bülten liegt auf Titelkurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 16.01.2019
Gewann vier seiner sechs Duelle: Patrick Becker liegt mit den Landesliga-Schützen der SG Bülten auf Titelkurs – dicht gefolgt vom starken Verfolger SB Broistedt. Quelle: Ralf Büchler
Groß Bülten

Von Nervosität ist deshalb bei SG-Schütze Mike Thieleke aber keine Spur. „Wir freuen uns drauf. Allerdings haben die Broistedter einen klaren Heimvorteil. Denn wir trainieren noch auf einer Anlage mit Papier-Scheibe, in Broistedt wird allerdings auf einer elektronischen Anlage geschossen“, sagt Thieleke.

Mit zwei Punkten Vorsprung führen die Bültener die Tabelle vorm Lokal-Rivalen an, der sich einen Ausrutscher beim 0:5 gegen Barnten leistete und fünf Siege aus sechs Begegnungen holte. Die Bültener dagegen gewannen alle Wettkämpfe, retteten dabei allerdings gleich fünfmal nervenstark einen knappen 3:2-Erfolg ins Ziel. „Unsere große Stärke ist die Konstanz und dass wir ausgeglichen besetzt sind“, sagt Thieleke. Er hatte zwar damit gerechnet, dass die Schützengemeinschaft oben mitmischen kann, „aber das wir ganz oben sind, ist natürlich besonders schön“.

SG BültenSG Barnten 3:2. Alle Bültener knackten die 350-Ringe-Marke – diese Ausgeglichenheit machte den Unterschied. Die Bültener Bestmarke schoss Patrick Becker, dem an Position drei 359 Ringe gelangen.

Die Duelle: Recep BayraktarChristian Oppermann 358:369, Frank WalterRalf Oppermann 356:352, Patrick BeckerChristian Maiwald 359:355, Mike ThielekeSven Peckmann 354:331, Cornelia BurgdorfFred Vogel 351:352.

SG Bülten – SB Kalefeld 3:2. Auch ihr zweites Auswärts-„Heimspiel“ gewann die SG. Die Bültener durften den ersten Wettkampf-Tag nämlich ausrichten und dafür die Anlage in Broistedt nutzen. Das könnte ein gutes Omen fürs Saisonfinale sein. Die größte Leistungssteigerung gelang Bültens Spitzenschütze Recep Bayraktar, der dafür mit einem Sieg an Position 1 belohnt wurde.

Die Duelle: Recep BayraktarAndreas Blumenhagen 368:364, Frank WalterDaniel Blumenhagen 365:368, Patrick BeckerFrank Blumenhagen 351:363, Mike ThielekeHolger Sacher 345:338, Cornelia BurgdorfChristian Nolte 353:197.

SG BültenSG Harlingerode 4:1. Bei Bültens höchstem Saisonsieg gelang erneut Patrick Becker an Position drei der Bestwert. Er gewann mit 358 Ringen. Ein gelungenes Saisondebüt gab Dirk Hackenberg, der an Position fünf den klarsten Sieg einheimste.

Die Duelle: Recep BayraktarMartin Böhlke 349:337, Frank WalterFabian Stoffers 354:347, Patrick BeckerFrank Niens 358:341, Cornelia BurgdorfThomas Stuhlpfarrer 345:357, Dirk HackenbergMartin Krautstrunk 351:334.

SC Herrhausen – SG Bülten 2:3. Auf den Positionen eins bis drei entschieden die Bültener die Begegnung dank drei Top-Ergebnissen von mehr als 360 Ringen. Vor allem Frank Walter bestätigte seine starke Form, er schoss 367 Ring und ließ seinem Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance.

Die Duelle: Sebastian RoloffRecep Bayraktar 354:361, Marc OppermannFrank Walter 351:367, Vanessa CelinoPatrick Becker 353:363, Sebastian DittmannCornelia Burgdorf 358:332, Timo SchulzeMike Thieleke 349:347.

SG Bülten – SG Freiheit 3:2. Mit seinen starken Leistungen hatte sich Frank Walter das Aufrücken an Position eins verdient – doch sein Debüt verlor er prompt knapp. „Doch Frank hat sich die Position verdient. Er hat sich toll gesteigert“, lobte Teamkollege Mike Thieleke. Diesmal führten die Schützen an den Positionen drei bis fünf die Bültener zum Sieg.

Die Duelle: Frank WalterKersten Olbrich 359:362, Recep BayraktarJan Gohlke 345:358, Patrick BeckerVolker Weigelt 357:343, Mike ThielekeOlaf Nischke 346:338, Cornelia Burgdorf – Jan Räbinger 348:339.

SSG GroßenheidornSG Bülten 2:3. Auch gegen den Gastgeber machte es der Spitzenreiter spannend. Seinen Einsatz an Position drei rechtfertigte Dirk Hackenberg mit guten 358 Ring. Außerdem feierten Frank Walter (359) und Cornelia Burgdorf (340) Siege. „Es waren zwar zwei weitere Mannschaftspunkte für uns, aber es hätten gerne mehr Einzelpunkte sein können“, resümierte SG-Schütze Mike Thieleke. So verpassten die Bültener die Vorentscheidung und müssen am letzten Wettkampftag noch um die Meisterschaft bangen.

Die Duelle: Pierre Kaßbaum – Frank Walter 350:359, Florian WulfPatrick Becker 364:352, Yannic HemmerlingDirk Hackenberg 335:358, Cedric ZüfleMike Thieleke 350:347, Nick ZüfleCornelia Burgdorf 319:340.

Von Christian Meyer

Mit Mühe, aber erfolgreich: Auch weil Rüdiger Große seine Sieges-Flaute stoppte, hat Tischtennis-Bezirksoberliga-Aufsteiger MTV Ölsburg das wichtige Kellerduell gegen Schlusslicht VfL Oker II gewonnen. Mit Selbstvertrauen nach seinem WM-Titel im TiBiDa (Tischtennis-Billard-Dart) gewann Große nach zehn Niederlagen in Folge wieder ein Punktspiel-Einzel.

16.01.2019

Das passiert Groß Lafferdes B-Jugend-Torwart Bennet Stanitzek auch nicht alle Tage: Im Kellerduell mit seinen MTV-Landesliga-Handballern gelangen ihm zwei Tore mit Fernwürfen. Der Keeper des Gegners erzielte zwar sogar fünf Tore als siebter Feldspieler, doch das wichtige Spiel gewannen die Groß Lafferder mit 30:22 gegen die SG Wittingen.

16.01.2019

Erfolgreich ins neue Jahr gestartet ist Volleyball-Landesligist MTV Vechelde, behauptete er doch mit einem 3:1 in Wenden Platz zwei. Auf Rang drei vorgerückt sind die Vallstedter, die den bisherigen Dritten aus Wolfenbüttel besiegten, danach aber dem Spitzenreiter unterlagen.

16.01.2019