Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
3:0 - Hohenhameln bestätigt Favoritenrolle

Fußball-Gemeindepokal 3:0 - Hohenhameln bestätigt Favoritenrolle

Moral gezeigt: Einen 0:2-Rückstand holten die Leistungsklassen-Fußballer des TuS Bierbergen beim Auftakt des Wettbewerbs um den Hohenhamelner Gemeindepokal auf. Gastgeber Clauen/Soßmar musste sich mit einem 2:2 begnügen.

Voriger Artikel
Hanke kandidiert noch einmal für den Vorsitz
Nächster Artikel
Ein Rad-Abenteuer durch Wald und Wiesen

Zweikampf um den Ball: Im Auftaktspiel des Wettbewerbs um den Hohenhamelner Gemeindepokal trennten sich der TSV Clauen/Soßmar (schwarz) und TuS Bierbergen 2:2.

Quelle: Kim Neumann

Mit zahlreichen Neuzugängen schoss Kreisligist TSV Hohenhameln einen 3:0-Sieg gegen Herta Equord heraus.

TSV Clauen/Soßmar - TuS Bierbergen 2:2 (2:0). Der Gastgeber erwischte den besseren Start. „Wir hätten auch noch höher in Führung gehen können“, sagte TSV-Pressesprecher Arndt Hartje. In der Halbzeit wechselte Clauens neuer Trainer Nils Könnecker komplett durch. „Wir hatten 21 Leute dabei. Er wollte die zweite Reihe testen“, begründete Hartje. Doch das missglückte. Bierbergen zeigte gegen den Kreisliga-Absteiger Moral und schaffte noch den Ausgleich. „Da muss ich den Bierbergenern ein Lob aussprechen. Sie waren nur mit elf Leuten da, aber kämpferisch waren sie besser. Der Endstand ist gerecht“, bilanzierte Hartje.

Tore: 1:0 Dierschke (14.), 2:0 Blotor (30.), 2:1 Könnecker (54.), 2:2 Boensch (59.). Besonderes Vorkommnis: Bierbergens Johannes Könnecker sah Gelb-Rot wegen Meckerns (66.).

TSV Hohenhameln - Herta Equord 3:0 (1:0). Hohenhamelns neuer Trainer Nick Gerull bot eine stark verjüngte Mannschaft auf. „Der TSV hat sich wie ein Turnierfavorit präsentiert und auch in der Höhe verdient gewonnen“, konstatierte Arndt Hartje, Pressewart des Ausrichters TSV Clauen/Soßmar. Die erste Chance des Spiels besaß jedoch Herta-Angreifer Sascha Hilbig. Sein Distanzkracher ging knapp am Tor vorbei (10.). Unter den Hohenhamelner Torschützen war bereits ein Neuzugang: Mittelfeldspieler Holger Brennecke wechselte von Rot-Weiß Schwicheldt zurück zu seinem Heimatklub.

Tore: 1:0 Christian Buchner (25.), 2:0 Brennecke (62.), 3:0 Tobias Buchner (64.).

Fortgesetzt wird das Gemeindepokal-Turnier am Freitag.

Eine kleine Änderung wird es am Samstagsspielplan geben. Der TSV Hohenhameln trifft auf eine gemischte Mannschaft aus TuS Bierbergen und Ausrichter TSV Clauen/Soßmar. „Bierbergen bekommt keine komplette Mannschaft zusammen. Da wir ohnehin planen, eine gemeinsame zweite Mannschaft als Spielgemeinschaft zu gründen, ist die Idee für Samstag entstanden. Wir haben uns sehr gefreut, dass Hohenhamelns Trainer Nick Gerull sofort zugestimmt hat“, bedankte sich TSV-Pressewart Arndt Hartje.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.