Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional 24:35 – MTV fehlt die Abstimmung und die Durchschlagskraft
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional 24:35 – MTV fehlt die Abstimmung und die Durchschlagskraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 12.09.2017
Jan-Bennet Kanning (vorn) und Lafferde verloren klar. Quelle: Massel
Anzeige
Groß Lafferde

Als der erwartet schwere Brocken hat sich der zweite Gegner in der Oberliga-Vorrunde für die A-Junioren-Handballer des MTV Groß Lafferde erwiesen. Denn in Burgdorf unterlagen sie klar mit 24:35. „Damit sind wir auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden“, erklärte MTV-Coach Dennis Bühn.

TSV Burgdorf II – MTV Groß Lafferde 35:24 (15:12). In der Abwehr fehlte die Abstimmung und im Angriff die nötige Durchschlagskraft“, begründete Lafferdes Trainer Dennis Bühn die Niederlage. Allerdings sei die Burgdorfer Bundesligareserve auch ein sehr starker Gegner gewesen. Bis zum 9:8 (22.) jedoch agierten beide Teams auf Augenhöhe. „Doch danach zeigten sich immer wieder unsere großen Probleme. Wir haben nur wenig vernünftige Würfe auf das Tor der Burgdorfer gebracht, weil wir mit dem verklebten Ball nur selten klar gekommen sind“, erklärte Bühn.

Zudem habe sich die Abwehr mit zunehmender Spieldauer als viel zu harmlos präsentiert, monierte er. Und dies nutzte der TSV immer wieder zu einfachen Treffern. Trotzdem seien die Burgdorfer bis zu 48. Minute (26:22) noch in Sichtweite gewesen. „In der Schlussphase lief bei uns jedoch nur noch sehr wenig zusammen“, haderte Bühn. Entsprechend musste sich sein Team mit 24:35 geschlagen geben.

Fazit: „Es ist schon recht schwer, in Burgdorf zu gewinnen. Doch viele Fehler, die wir gemacht haben, hätten vermieden werden können. Vor allem die fehlende Präsenz in der Abwehr darf in dieser Form nicht wieder vorkommen“, mahnte Bühn, dessen Team nun bis zum 21. Oktober Pause hat. „In dieser Zeit werden wir uns konzentriert auf die dann wichtigen Begegnungen für den Einzug in die eingleisige Oberliga vorbereiten.“

MTV: Härtel, Münch – Jemric (2), Kanning (5), Hansen (2), Winkler (7), Grunst, Kamradt (3), Bastian (3), Seiler, Hilbert, Brückner (2), Zellmann.

Von Peter Konrad

Siege fuhren die beiden Frauenteams aus dem Kreis Peine in der Handball-Landesliga ein. Dabei mühte sich die HSG Nord gegen VfL Wolfsburg IIund setzte sich erst spät entscheidend durch. Die SG Zweidorf/Bortfeld gewann in Lehre.

11.09.2017

Wie von Jahn-Trainer Carsten Bührig erwartet erwies sich die HSG Heidmark als schwerer Brocken für die Oberliga-Handballerinnen des MTV Peine. Sie kassierten die erste Punktspiel-Heimniederlage nach fast zwei Jahren. Ein Punkt war aber drin.

11.09.2017

Weil es so gut ankommt: Der RSC Wanderlust organisiert die 3. Auflage des Fischteich-Hölle-Rennens bei Handorf. Am 22. Oktober, können Mountainbiker wieder durch Kieskuhlen brettern, durch Uferwasser strampeln oder über schmale Waldwege rauschen. Anmeldung unter www.fischteichhoelle.de

10.09.2017
Anzeige