Menü
Anmelden
Wetter wolkig
24°/ 8° wolkig
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional
Das Peiner Landesmeister-Team mit (grüne Trikots vorne von links) Jessica Strupat und Petra Hartleib, (hinten von links) Viviane Christiansen, Sandra Lohmann und Lena Deyerling.

Drei Landesmeister und neun Qualifikationen für die Deutsche Meisterschaft: Selten war die Bilanz der Peiner Allroundkegler in der Dreibahnen-Disziplin erfolgreicher als in diesem Jahr. Lena Deyerling siegte mit großem Vorsprung in der U23-Klasse und Jessica Strupat feierte ihren ersten Titel in der Damen-Klasse.

07:00 Uhr

Ziel erreicht! Tischtennis-Landesligist Münstedt hat mit einem 8:5-Sieg im Saisonfinale gegen Aufsteiger MTV Vollbüttel noch ein positives Punktekonto erspielt und Platz fünf verteidigt. Der Gegner gewann zwar fünf von sechs Fünfsatz-Spielen, doch der TSV stellte die ausgeglichenere Mannschaft. Die beste Saison-Bilanz erspiele Martina Schlue (21:15).

24.04.2019

Ihre starke Rückrunde haben Gadenstedts Tischtennis-Bezirksoberliga-Spielerinnen noch mit Platz zwei gekrönt. Im Saisonfinale holte das Team beim 8:5 gegen den ESV Goslar als auch beim 8:6 gegen Hahndorf erfolgreich Rückstände auf. Auf die Aufstiegsrelegation verzichtet Anker aber.

24.04.2019

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Peiner Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Einen Tag keinen Schlaf und dabei fast nur im Wasser: Dennoch war Olaf Walther (Arminia Vöhrum) am Ende glücklich, gewann er doch das 24-Stunden-Schwimmen in Sarstedt mit 2126 absolvierten Bahnen. Seine 53,1 Kilometer bedeuteten zudem Streckenrekord.

23.04.2019

10 Kilometer schwimmen: Am Sonntag, 28. April, steigt im Peiner P3-Bad ein Schwimm-Marathon für den guten Zweck. Der Vöhrumer Triathlet Carsten Janecke organisiert den Wettbewerb für Freizeit- und Vereinsschwimmer, die einzeln oder als Staffel starten können. Ein Teil der Einnahmen wird für die Bürgerstiftung gespendet.

20.04.2019

Sport regional

Fußball-Kreisligist TSV Rot-Weiß Schwicheldt hat zwar durch seinen 1:4-Ausrutscher in Dungelbeck Boden im Titelkampf verloren, doch in der Team-Wertung des Sparkassen-Torjäger-Cups hat die Mannschaft aufgeholt. Durch das 9:0-Schützenfest in Wendezelle rückten die Rot-Weißen mit nun 97 Toren auf Platz zwei vor.
Frohe Ostern für die Adler Hämelerwald: Dem 3:1 beim TSV Lenne hat die Mannschaft von Peter Wedemeyer einen Heimsieg gegen den SV Bavenstedt II folgen lassen. Das 1:0 machten die Adler in Unterzahl perfekt.
Welcher Amateurfußballer hat vom 19. bis 22. April 2019 Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen. Ein Kunstschütze und andere Sieggaranten stehen zur Wahl.
Was für ein Doppelspieltag: Obwohl sieben Spieler direkt vom Junggesellenabschied ihres Teamkollegen Marco Klingberg aus Amsterdam anreisten, gewannen Hämelerwalds Bezirksliga-Fußballer das wichtige Kellerduell beim TSV Lenne mit 3:1. Und die 1:0-Sensation gegen Bavenstedt danach machte Klingberg persönlich perfekt. 
Fußball-Kreisligist TSV Dungelbeck hat Titelmitfavorit Schwicheldt einen herben Dämpfer im Titelkampf verpasst. Die Dungelbecker konterten den Favoriten eiskalt aus und gewannen mit 4:1. Spitzenreiter VfB Peine hat nun acht Punkte Vorsprung, er gewann angeführt vom starken Lividon Popovci das Derby gegen Bosporus mit 2:0.
Wichtiger Sieg: Der TSV Eixe besiegte Herta Equord mit 4:0 und dürfte damit den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga so gut wie perfekt gemacht haben. Für Titelaspirant Bosporus Peine hingegen gab es einen herben Dämpfer, denn er unterlag zu Hause der Fortuna aus Oberg deutlich mit 1:4.
Verlieren verboten hatte Wendezelles Trainer Thomas Mainka vor dem Bezirksligaspiel gegen das Kellerteam von Leu Braunschweig befohlen. Seine Mannschaft gehorchte, hatte den Gegner im Griff, und verschoss beim 4:0-Sieg sogar noch zwei Elfmeter.
Erster gegen Zweiter, Freunde gegen Freunde, Ex-Mitspieler gegen Ex-Mitspieler: Bosporus-Stürmer Ersin Arayici und VfB-Lenker Defrim Bytyci treffen im Topspiel und Peiner Stadtduell am Montag auf ihren Ex-Verein. Die Vorfreude auf den Osterkracher der Fußball-Kreisliga ist groß. Ich erwarte einen offensiven Schlagabtausch, sagt Arayici.
Erst 18 Jahre alt ist der neue Held der Woche aus Peine. Edim Toprakli vom TSV Münstedt sicherte sich für seine Leistung am vergangenen Sonntag den begehrten Titel. Im Spiel gegen den SV Lengede II erzielte das Talent seinen ersten Treffer für eine Herrenmannschaft und trug grundlegend zum 3:1-Sieg seines Teams bei.
Beim ambitionierten Tabellendritten Bosporus Peine kommt es am Donnerstag zum Duell der Dauersieger. Während die Gastgeber in der Fußball-Kreisliga die letzten 13 Partien am Stück gewonnen haben, holte der fünftplatzierte TuS Fortuna Oberg immerhin acht Dreier in Folge. Bosporus hat noch eine offene Rechnung vom 1:2 aus dem Hinspiel.

Meistgelesen in Sport Regional