Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hannover 96 Prib fällt nach Muskelfaserriss vorerst aus
Sportbuzzer Hannover 96 Prib fällt nach Muskelfaserriss vorerst aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 15.01.2015
Prib hatte sich in der Anfangsphase des Testspiels gegen den türkischen Erstligisten Istanbul Basaksehir (Endstand 0:0) verletzt. Quelle: Treblin
Belek/Hannover

Rückschlag für Edgar Prib: Der Mittelfeldspieler hat sich im ersten Testspiel von Hannover 96 im Trainingslager in Belek am rechten Oberschenkel verletzt. Der 25-Jährige hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen. Das gab der Klub am Donnerstag bekannt. Prib wird aber nicht vorzeitig aus dem Trainingslager der Niedersachsen abreisen und wird weiter in Belek (Türkei) behandelt.  Hannover 96 hat bereits reagiert und den 19-jährigen Amateurspieler Mike Bähre nach nominiert.

Prib hatte sich in der Anfangsphase des Testspiels gegen den türkischen Erstligisten Istanbul Basaksehir (Endstand 0:0) verletzt. Bereits nach acht Minuten musste der Mittelfeldspieler ausgewechselt werden.

gru/zys/sid

Vor einem halben Jahr wurde Joselu fast schon als Fehleinkauf bei Hannover 96 kritisiert. Das hat sich längst geändert: Der 24-Jährige hat seine Klasse bereits mehrfach bewiesen. Ein Grund: Joselu fühlt sich wohl – und das zahlt der Stürmer mit Leistung und Toren zurück.

Jörg Grußendorf 17.01.2015
Hannover 96 96-Testspiel - Prib im Pech

Das erste Testspiel im Trainingslager in der Türkei wurde zu einer Schlammschlacht. Am Ende reichte es für beide Teams nur zu einem müden 0:0. Pechvogel der Partie war 96-Spieler Edgar Prib. Er musste bereits in der ersten Hälfte verletzt vom Platz. Ob er für längere Zeit ausfällt, ist noch unklar.

17.01.2015
Hannover 96 Möglicher Abgang des 96-Kapitäns - Junuzovic könnte Stindl ersetzen

Geht oder bleibt 96-Kapitän Lars Stindl? In der sportlichen Leitung von Hannover 96 wird bereits über einen möglichen Nachfolger nachgedacht. Der Bremer Zlatko Junuzovic wäre im Sommer ablösefrei zu haben.

Jörg Grußendorf 16.01.2015