Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hannover 96 96er Bähre und Teichgräber werden verliehen
Sportbuzzer Hannover 96 96er Bähre und Teichgräber werden verliehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 29.01.2016
Mike Bähre und Niklas Teichgräber. Quelle: zN/M
Anzeige
Hannover

Mike Bähre und wird Hannover 96 für ein halbes Jahr verlassen und sich dem Halleschen FC anschließen. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler hat am Freitag den Medizincheck beim Tabellen-Neunten der 3. Liga erfolgreich bestanden. Das Leihgeschäft endet zum 30. Juni 2016. 96-Geschäftsführer Martin Bader: "Wir erwarten von dem Deal einen deutlichen Mehrwert für Hannover 96, da Mike mit Wettkampfpraxis in der 3. Liga ausgestattet im Sommer zu uns zurückkehren wird." Bähre selbst sieht es genauso: "Mir ist bekannt, dass Hannover mich nicht abgeben wollte. Deshalb bin ich umso dankbarer, dass sie mir die Möglichkeit geben, mich in der 3. Liga beweisen zu können. Ich freue mich aber auch, im Sommer wieder zu 96 zurückkehren zu können."

Ebenfalls im Sommer wird Niklas Teichgräber wieder das Trikot von Hannover 96 tragen. Der U23-Spieler wird bis Saisonende an den Regionalligisten VfV Borussia 06 Hildesheim verliehen. Christian Möckel, der Sportliche Leiter von Hannover 96 sagt: "Niklas hat in Hildesheim die Möglichkeit auf mehr Einsatzzeiten. Eine Luftveränderung wird ihm gut tun. Wir glauben weiterhin an den Jungen, deshalb kam ein fixer Transfer für uns auch nicht infrage."

mic

Ein neuer Spieler soll das Team von Hannover 96 noch verstärken. Vor Sonntag soll auf dem Transfermarkt aber nichts geschehen. Die "Roten" wollen den Kader aber nicht nur verstärken, sondern auch Spieler abgeben.

Jörg Grußendorf 01.02.2016

Die Trainingseindrücke machen 96-Coach Thomas Schaaf Hoffnung für das schwere Spiel am Sonnabend gegen Bayer Leverkusen. Trotz der Niederlage gegen Darmstadt: „Wir haben gemerkt, dass wir schon richtig in der Spur sind. Enttäuschung kann auch ein Antrieb sein.“

Jörg Grußendorf 31.01.2016

Hannovers Trainer Thomas Schaaf rechnet trotz einer unfreiwilligen Trainingspause von 96-Stürmer Hugo Almeida mit einem Einsatz des Portugiesen am Samstag bei Bayer Leverkusen. Der neue Angreifer der "Roten" hatte am Mittwoch das Training wegen Wadenproblemen früh abbrechen müssen.

28.01.2016
Anzeige