Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
6°/ 3° Schneeregen
Sportbuzzer Hannover 96

Nach dem Videobeweis-Ärger beim 96-Auswärtsspiel in Mainz hat DFB-Projektleiter Jochen Drees Fehler eingeräumt. Der Strafstoß sei "regeltechnisch falsch" und gewesen. 

21:25 Uhr

Hannover 96

Nach dem Videobeweis-Ärger beim 96-Auswärtsspiel in Mainz hat DFB-Projektleiter Jochen Drees Fehler eingeräumt. Der Strafstoß sei "regeltechnisch falsch" gewesen.
Beim Gastspiel in Mainz zündeten mitgereiste 96-Anhänger Pyrotechnik und sorgten so für eine Spielunterbrechung. Diese wird die zu erwartende Strafe noch erhöhen.
Nach dem Auswärtsspiel von Hannover 96 beim FSV Mainz 05 fand Manager Horst Heldt in einem TV-Interview deutliche Worte in Richtung des Videoassistenten. Nun ermittelt der DFB-Kontrollausschuss.
Eigentlich sollte der Videobeweis den Fußball gerechter machen - doch in vielen Fällen sorgen die Videoassistenten in Köln lediglich für Unmut und Ärger. In Mainz traf es nach einer Schwalbe von Mateta, die zum Elfmeter und Ausgleich führte, wieder 96. Ein Skandal, meint Sportbuzzer-Redakteur Andreas Willeke.
Nach dem 1:1 sprach ein erschöpfter Niclas Füllkrug über den verlorenen Sieg, die Py­ro-Aktion im Gästeblock und den Kampf in Mainz. Der 96-Stürmer schimpft auf Videobeweis und die Schiedsrichter. Mit Weydandt läuft's "harmonisch".
Nach dem 1:1-Unentschieden in Mainz ist der Ärger bei Hannover 96 groß: Die Roten hadern mit einer fragwürdigen Elfmeterentscheidung. Der Mainzer Angreifer Jean-Philippe Mateta widersprach inzwischen Aussagen, dass er eine Schwalbe zugegeben habe.
Der späte und fragwürdige Strafstoß für Mainz 05 erregte nach dem Spiel die Gemüter: Die Stimmen zum Unentschieden von Hannover 96 beim FSV.
96-Manager Horst Heldt und der Videobeweis werden keine Freunde mehr. Nach dem 1:1-Unentschieden beim FSV 05 Mainz 05 schimpte Heldt erneut auf den fünften Offiziellen in Köln: "Ich habe keinen Bock mehr. Ich kann den ganzen Scheiß nicht mehr akzeptieren."
Ärgerliches 1:1 nach fragwürdiger Strafstoß-Entscheidung: 96 war bei Mainz 05 nah an einem Sieg, musste sich jedoch mit einem späten Unentschieden begnügen. Die 96-Spieler in der Einzelkritik.
Auf gleich sieben Positionen veränderte Trainer André Breitenreiter sein Team gegen den FSV Mainz 05. Und Hannover 96 schnupperte lange am den drei Punkten. Auch wenn es am Ende nicht zu einem Sieg reichte, macht das Spiel Mut. Ein Kommentar von Tobias Manzke.

Meistgelesen in Hannover 96