Menü
Anmelden
Sportbuzzer Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

Zweitligaabsteiger Eintracht Braunschweig hat Michal Fasko (Grasshopper Club Zürich) für ein Jahr ausgeliehen. Der Klub hat für den zentralen Mittelfeldmann eine Kaufoption vereinbart.
In der Qualifikation des Niedersachsenpokals spielt Zweitligaabsteiger Eintracht Braunschweig am 8. August beim Lüneburger SK Hansa.
2. Bundesliga: Der 1. FC Union Berlin verpflichtet Linksverteidiger.
Eintracht Braunschweig hat seine Planung für die Sommerpause bekannt gegeben. Die Löwen starteten bereits in die Saisonvorbereitung für die dritte Liga, die Ende Juli startet. Fünf Testspiel-Termine und die offizielle Saisoneröffnung stehen schon fest. 
Nach dem Abstieg aus der zweiten Liga läuft die Kaderplanung bei Eintracht Braunschweig auf Hochtouren: Gleich drei Neuzugänge stellte Eintracht Braunschweig am Freitag vor. Auch das neue Trainerteam nimmt Konturen an. 
Die Löwen verstärken sich zur kommenden Saison mit Stephan Fürstner. Der 30-jährige Mittelfeldspieler kommt von Union Berlin.
Interessanter Test in Gifhorn: Drittligist Eintracht Braunschweig spielt gegen die U 21 des Hamburger SV (Regionalliga).
Der Betrieb bei Eintracht Braunschweig läuft wieder. Und so langsam nimmt der Kader des Fußball-Drittligisten Gestalt an. Beim Laktattest zum Auftakt am Donnerstag waren freilich fast nur Spieler zu sehen, die auch schon in der vergangenen Spielzeit aufgelaufen waren. Aber im Trainerstab gibt es ein neues Gesicht.
Jetzt bleibt er doch: Frederik Tingager wird auch in der 3. Liga für Eintracht Braunschweig auf dem Feld stehen. Dafür wird Suleiman Abdullahi die Löwen verlassen - weil er nicht spielberechtigt ist.
Eintracht Braunschweig rüstet sich für die kommende Saison. Neben Niko Kijewski, der seinen Vertrag bei den Blau-Gelben um zwei Jahre verlängert hat, stattet der Zweitliga-Absteiger auch U23-Spieler Besfort Kolgeci mit einem Profivertrag aus.
Anzeige

Meistgelesen in Eintracht Braunschweig

Anzeige