Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Zweidorf-Wendeburg ist im Halbfinale

Fußball: Wendeburger Gemeindepokal Zweidorf-Wendeburg ist im Halbfinale

Der TSV Zweidorf-Wendeburg hat das Halbfinale um den Wendeburger Gemeindepokal erreicht. Ob das Team Erster oder Zweiter der Gruppe A wird, entscheidet sich heute in der Partie SV Neubrück gegen TB Bortfeld (19 Uhr). Bortfeld würde bei einem Sieg mit sechs Toren Differenz Gruppenerster werden.

Voriger Artikel
Drei Lautenbach-Tore für Wendezelle
Nächster Artikel
Vechelde II schiebt Extra-Schichten fürs Abenteuer

Maik Weber (vorn) traf zum 1:0 für den TSV Zweidorf-Wendeburg im Spiel gegen Bortfeld.

Quelle: Isabell Massel (Archiv)

TSV Zweidorf-Wendeburg - TB Bortfeld 1:1 (1:0). Der TSV Zweidorf-Wendeburg war in der ersten Halbzeit überlegen. Maik Weber nutzte das zur 1:0-Führung. „In der zweiten Halbzeit war Bortfeld spielbestimmend“, berichtete Fritz Osterloh, Fußball-Obmann des TSV Wendezelle.

Lohn war der verdiente Ausgleich durch Dennis Otte (78.). „Wendeburg hatte nach Kontern zwei gute Chancen, die vergeben wurden“, sagte Osterloh. Auf der anderen Seite habe TSV-Torhüter Markus Beckmann zweimal glänzend pariert.

„Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt, und insgesamt war es kein so gutes Spiel“, befand Osterloh. Nach der bisher guten Zuschauer-Resonanz war er zudem vom Besuch bei dieser Partie etwas enttäuscht. „Beim Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften war sonst immer viel los. Diesmal waren aber nur rund 50 Zuschauer da.“

Tore: 1:0 Weber (30.), 1:1 Otte (78.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine