Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Zuwachs bei den Schüler- und Jugendsportabzeichen

Sportabzeichen-Verleihung im Stützpunkt Lengede Zuwachs bei den Schüler- und Jugendsportabzeichen

Neun Erwachsene weniger, 13 Jugendliche mehr - das ist die Bilanz der Sportabzeichen-Verleihung des Stützpunktes Lengede im Sportheim des FC Pfeil Broistedt. Stützpunktleiter Jürgen Hagemann begrüßte unter den zahlreichen Anwesenden auch Gemeindebürgermeister Hans-Hermann Baas.

Voriger Artikel
Capan: „Wir sind ein Überraschungs-Team“
Nächster Artikel
30:20 - Jahn II lässt der SG III keine Chance

Ausgezeichnete Sportabzeichen-Erwerber (von links): Steffen Knoblauch, Lena Schnute, Bianca Schnute, Stützpunktleiter Jürgen Hagemann, Edeltrud Winkler, Manfred Michael und Karl-Rainer Jeffe. Foto: im

Quelle: im

Dieser informierte über aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde, beglückwünschte alle Sportlerinnen und Sportlern zu ihren erbrachten Leistungen und wünschte viel Erfolg für das neue Jahr.

Hagemann und Baas bedankten sich auch bei den Abnehmern für die geleistete Arbeit. Ohne ihr wöchentliches Engagement wäre es nicht möglich, die Ehrungen vorzunehmen.

Insbesondere bei den Schüler- und Jugendsportabzeichen konnte mit 26 erfolgreichen Prüfungen (13 im Jahr davor) ein ordentlicher Anstieg festgestellt werden. Bei den Erwachsenen wurden 56 Aktive (Vorjahr : 65) geehrt.

„Über den Anstieg bei den Jugendlichen freuen wir uns sehr, allerdings gab es insgesamt auch acht Sportlerinnen und Sportler, die ihr Sportabzeichen nicht vollständig beenden konnten.“, sagte Stützpunktleiter Hagemann im Rückblick auf das vergangene Jahr.

Die meisten Sportabzeichen-Ehrungen erreichten mit 36 Wiederholungen bei den Frauen Barbara Gertler und bei den Herren Horst Jany. Die älteste Teilnehmerin war Edeltrud Winkler mit 76 Jahren und bei den Herren Herbert Blasche mit stolzen 86 Jahren. Insgesamt wurden zehn Sportabzeichen mit einer Zahl (5, 10, 15, 30 oder 35 Wiederholungen) vergeben. Bei den Familien konnten insgesamt acht Sportabzeichen verliehen werden.

Die Wanderplakette für Vereine, die im Verhältnis zur Mitgliederzahl die meisten Sportabzeichen erfolgreich absolviert haben, ging erneut an den TSV Klein Lafferde; den zweiten Platz erreichte der SV Lengede. Gemeindebürgermeister Baas überreichte unter Beifall die Plakette an die TSV-Vorsitzende Christina Skamrahl.

Zum Ende der Sportabzeichen-Verleihung verkündete Stützpunktleiter Hagemann diverse Änderungen, die sich in diesem Jahr ergeben werden. Der Start für die neue Sportabzeichen-Saison ist am Mittwoch, 4. Mai. Ab dann kann auf der Kreissportanlage in Lengede wieder gelaufen, gesprungen und geworfen werden.

Eine besondere Zahl bei ihren Sportabzeichen-Wiederholungen haben folgende Erwachsene erreicht:
35 – Wilma Jany, Manfred Michael.
30 – Edeltrud Winkler, Karl-Rainer Jeffe.
15 – Christina Hubrig, Axel Stödter.
10 – Bianca Schnute, Steffen Knoblauch, Lars Strube.
5 – Sabine Schulz.

Jugendliche :
8 – Mats Heinemann.
7 – Hannah Schnute.
5 – Elisa Cardinal von Widder, Julia Schindler.
4 – Jana Grunert, Lena Schnute, Nika Werner.
2 – Lennart Keil, Malte Kaufmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine