Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zufrieden mit 0:3-Niederlage

Volleyball-Verbandsliga Zufrieden mit 0:3-Niederlage

Spiel verloren, Tabellenplatz behalten: Trotz 0:3-Niederlage beim Lehrter SV bleiben die Verbandsliga-Volleyballerinnen der VSG Bodenstedt/Salzdahlum II Dritter.

Lehrter SV – VSG Bodenstedt/Salzdahlum II 3:0 (25:22, 25:8, 25:22). 13 Begegnungen hatte Spitzenreiter Lehrte nicht verloren. Auch die VSG konnte die Erfolgsserie nicht unterbrechen. „Einen Satzgewinn hätten wir uns aber mindestens verdient gehabt“, meinte VSG-Sprecherin Annabel Grönig. Die erlebte im ersten Satz eine sehr annahmestarke Bodenstedter Mannschaft, die auch ohne Carolin Scholz, Franziska Sonnenberg und Sabine Goette den Rückstand nie auf mehr als zwei Punkte anwachsen ließ. „Der Satzverlust hat uns einen Knacks gegeben“, stellte Grönig fest.

Im zweiten Durchgang lief nicht viel bei den Gästen zusammen. Aber im dritten Abschnitt waren sie wieder hellwach. Die Annahme war erneut gut und im Angriff agierte die VSG druckvoll und brachte Lehrte mehr als einmal in Bedrängnis. „Leider haben wir unsere Führung nicht ins Ziel gebracht“, bedauerte Grönig, die trotz der 0:3-Niederlage von einem gelungenen Auftritt sprach. „Im Hinspiel haben wir aber bei weitem nicht so gut gespielt“, verglich die VSG-Spielerin.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.