Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
„Zu schnell zu gut geworden“

Kegeln „Zu schnell zu gut geworden“

Eine erfreuliche sportliche Bilanz trotz einiger Wermutstropfen können die Kegler des SKC Blau Rot Clauen ziehen. Im Jahr ihres 25-jährigen Bestehens spielte die Erstvertretung in der Bezirksliga während der gesamten Saison auf den vorderen Rängen mit und holte sich den Vizemeister mit 23:13 Punkten.

Ganze zwei Zähler fehlten am Titelgewinn und damit am erstmaligen Aufstieg auf die Landesebene, in die Verbandsklasse-Süd. Auch für den Fall, dass der Meister FB/SH Braunschweig aus Personalmangel nicht aufsteigen will, möchten die Blauroten wegen fehlender Ersatzspieler nicht nachrücken.

Ebenso erfreulich war auch das Abschneiden der Zweitvertretung. Nach einer gelungenen Saison holte sich das Quartett, bestehend aus Jugendlichen und Oldies den Meistertitel in der Kreisliga mit 30:12 Punkten vor Gifhorn II (29:13) und 1910 Braunschweig (28:14). Auf den damit verbundenen möglichen Aufstieg muss das Team jedoch verzichten, weil aus Personalmangel keine Sechser-Mannschaft für die Bezirksklasse gestellt werden kann. Achim Hänsel fasst die sportliche Lage seines Vereins zusammen: „Es bleibt klassenmäßig alles beim Alten. Insgesamt gesehen haben wir einfach zu wenig Kegler. Blau-Rot ist zu schnell zu gut geworden.“

hst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.