Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zemitis und Wrede übernehmen Lengede II

Fußball-Kreisliga Zemitis und Wrede übernehmen Lengede II

Einen Wechsel auf der Trainerbank wird es am Saisonende bei den Kreisliga-Fußballern des SV Lengede II geben.

Voriger Artikel
Woltwiesches Ü40 fehlt ein Tor zum Weiterkommen
Nächster Artikel
Broistedt glückt Revanche, Lafferde hält Klasse

Nikolai Zemitis (links) und André Wrede trainieren ab Sommer den Kreisligisten.

Nikolai Zemitis (Trainer) und André Wrede (Co-Trainer) coachen den Unterbau des Landesliga-Aufsteigers ab Sommer. „Detlev Hornich wollte eine kleine Pause einlegen“, erläutert SVL-Klubchef Wolfgang Werner, der sich freut, dass der Verein ein Duo mit Lengeder Wurzeln verpflichten konnte. „Die beiden sind in der Fußballabteilung des SV Lengede groß geworden. Für uns ist die Verpflichtung ein Zeichen für die gute, fruchtbare Zusammenarbeit“, betont Werner. Zemitis half der Alten Herren des Vereins jüngst zum Landesvizetitel, Wrede kickte mitunter in der Reserve selber noch mit.

Die erfolgreiche Arbeit des scheidenden Trainers soll das neue Gespann fortführen. „Wir sind uns sicher, dass die Trainer durch ihre Erfahrung dem Team gute Impulse geben werden. Trotz, oder vielleicht gerade wegen der hohen Fluktuation im Kader der 2. Herren, ist das Ziel, wieder eine schlagkräftige Truppe zu formen, die in der Meisterschaft und auch in anderen Wettbewerben eine gute Rolle spielt“, sagt Werner. Die Reserve belegt derzeit Platz neun und hat es bisher als einzige Mannschaft geschafft, Spitzenreiter Vechelde zu schlagen.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine