Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Yannik Hellmann legt vor und trifft gegen Arminia

Fußball-Kreisliga der A-Junioren Yannik Hellmann legt vor und trifft gegen Arminia

Die 1:7-Klatsche gegen die JSG Groß Bülten/Groß Ilsede haben die Jungs der JSG Wendezelle/Bortfeld in der Fußball-Kreisliga der A-Junioren wieder wettgemacht. Das zweite Spiel gegen die JSG Clauen/Soßmar gewannen sie 7:1.

Voriger Artikel
0:3 und 1:2: Fehlstart für Flotte Neun
Nächster Artikel
MTV lässt sich den Schneid abkaufen

Yannik Hellmann (am Ball) setzt sich gegen zwei Vechelder durch. Er erzielte später das 2:0 für die JSG Groß Bülten/Groß Ilsede.

Quelle: im

JSG Clauen/Soßmar/Bierbergen/Bründeln - JSG Groß Bülten/Groß Ilsede 1:7 (0:3). „Das war ein völlig verdienter Sieg für die Gäste“, sagte Gastgeber-Trainer Holger Ohlendorf. „Sie haben aggressiv und körperbetont gespielt und meiner Mannschaft damit den Schneid abgekauft. Nach dem 0:3 gingen bei unseren Jungs die Köpfe runter.“

Tore: 0:1, 0:2 Oppermann (15., 30), 0:3 Hantel, 0:4, 0:5, 0:6 Baumann (47., 75., 80.), 0:7 Oppermann (85.), 1:7 Laßmann (88.).

JSG Groß Bülten/ Groß Ilsede - Arminia Vechelde 2:0 (1:0). Yannik Hellmann war an beiden Toren beteiligt: Zum ersten gab er die Vorlage, das zweite schoss er nach schönem Sololauf selbst. „Von Beginn an haben wir das Spiel bestimmt. Unsere Mannschaft hat sehr diszipliniert gespielt und die Vorgaben sehr gut umgesetzt“, lobte Gastgeber-Trainer Karsten Wolff. Die Defensive habe gut funktioniert, und „wir hatten deutlich mehr Chancen als der Gegner, der nur bei Standardsituationen gefährlicher vor das Tor kam.“

In der 2. Spielhälfte versuchte Vechelde, uns mehr unter Druck zu setzen, wurde aber immer wieder im Spielaufbau gestört. „Wir erspielten uns durch Robin Thöne, Sören Bugdoll und Damien Spatafora noch weitere hochkarätigen Tormöglichkeiten“, sagte Wolff. „Vechelde versuchte zwar alles, kam aber bis auf einen Schuss, den unser Torwart Anton Birjukov aus dem Winkel fischen konnte, zu keiner nennenswerten Torchance mehr. Unterm Strich war es ein verdienter Sieg unserer Mannschaft.“

Tore: 1:0 Sören Bugdoll (45.), 2:0 Yannik Hellmann (62.).

Weitere Spiele:

TSV Edemissen - TSV Marathon 9:1 (6:0).

Tore Edemissen: Justin Könecke (18., 32., 52.), Batuhan Cimen (20., 59., 72.), Tim-Collin Osten-Göbel (28.), Dominic Mahler (35.), Sebastian Droll (36.).

Tor Marathon: Muhammed-Ali Yildiz (56.)

PSG Peine - JSG Oberg/Münstedt/Klein Ilsede 1:1 (1:1).

Tor PSG: Mohamed Ökmen (3.). Tor JSG: Felix Ramm (18.).

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel