Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Woltwiesche vergibt reihenweise gute Chancen

Fußball-Bezirksliga Woltwiesche vergibt reihenweise gute Chancen

Die zweite Niederlage in Folge kassierte der SV Viktoria Woltwiesche am Samstag in der Fußball-Bezirksliga gegen den FSV Schöningen. Dabei vergaben die Hausherren beste Möglichkeiten.

Voriger Artikel
Lieckfeldt schießt Siegtor in der 87. Minute
Nächster Artikel
Lemke schießt das 100. Lengeder Meisterschaftstor

Vielversprechende Chance, doch Woltwiesches Thomas Bucklisch scheiterte bei dieser Aktion an Schöningens Torhüter Tobias Schneider.

Quelle: rb

SV Viktoria Woltwiesche - FSV Schöningen 2:3 (1:3). Viktorias Trainer Daniel Schierding war nach der knappen Heimschlappe gegen den Tabellennachbarn bedient: „Diese Niederlage spiegelt ein bisschen unseren Saisonverlauf wider!“

Stark ersatzgeschwächt begannen die Hausherren, aber dennoch vielversprechend. Thomas Bucklisch (2., 26.) und Sven Bruns (6., 7., 10.) hätten schnell für klare Verhältnisse sorgen können. Doch den Offensivakteuren fehlte entweder die nötige Konsequenz oder sie scheiterten am gegnerischen Keeper. „Wir hätten 4:0 führen können“, bedauerte Schierding, dessen Team in der Folge für die mangelnde Ausbeute bestraft wurde. Christopher Peine und Marco Behse schossen Schöningen mit 2:0 in Führung.

Zwar verkürzte Bucklisch in der 34. Minute auf 1:2, doch sieben Minuten später stellte Melkon Lazaryan den alten Vorsprung wieder her. „Schöningen präsentierte sich vor dem Tor einfach eiskalt und machte aus vier Chancen drei Tore!“ Nichtsdestotrotz wäre zumindest ein Punktgewinn noch möglich gewesen. Nach dem 2:3 durch Marc Rotter (81.) bekamen die Woltwiescher einen Strafstoß zugesprochen. Sven Bruns war zuvor gefoult worden. Doch auch in dieser Situation zeigte Woltwiesche Nerven, denn Thomas Tracz scheiterte (85.)

SV Viktoria Woltwiesche : Kurmeier - Stark, Hoffmeister, Jez, Steinert - Röcken, Tracz, Dennis Peschelt (65. Daniel Peschelt), Sven Bruns - Bucklisch, Rotter. Tore: 0:1 Christopher Peine (19.), 0:2 Marco Behse (27.), 1:2 Thomas Bucklisch (34.), 1:3 Melkon Lazaryan (41.), 2:3 Marc Rotter (81.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine