Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Woltwiesche siegt locker,TSV Edemissen steigt ab

Fussball-Bezirksliga Woltwiesche siegt locker,TSV Edemissen steigt ab

Raus ohne Applaus: Nach der deutlichen Niederlage im Kreisderby gegen Woltwiesche steht für Edemissens Bezirksliga-Fußballer der Abstieg in die Kreisliga fest.

Voriger Artikel
Klare Führung reicht GW nicht zum Erfolg
Nächster Artikel
Klapper knackt drei Kreisrekorde

Woltwiesches André Schnotale (vorn) kämpft sich durch. Er traf gegen Edemissen zum 3:0.

Quelle: rb

Viktoria Woltwiesche - TSV Eintracht Edemissen 4:0 (3:0). „Das war ein ganz einseitiges Spiel“, berichtete Viktoria-Spielertrainer Daniel Schierding, dass seine Mannschaft fast die gesamten 90 Minuten klar überlegen war.

Nur während der ersten Viertelstunde, als sich beide Teams abtasteten, hielten die Edemisser mit. Danach drehten die Woltwiescher auf und die Zuschauer kamen auf ihre Kosten. „Wir haben viele richtig schöne Spielzüge gezeigt“, freute sich Schierding über die Spielfreude der Seinen, die die Gäste fast permanent in deren Hälfte einschnürten.

Mit der hohen Führung im Rücken schalteten die Gastgeber nach der Pause einen Gang zurück. Edemissens nutzte den nachlassenden Druck jedoch nicht, um eine Wende zu erzwingen. „Von denen war wenig Aufbäumen zu bemerken.“

Trotz des niedrigeren Tempos erspielten sich die Woltwiescher weiterhin viele gute Torchancen. Doch fast immer war bei Eintracht-Torwart Dennis Hennigs Endstation.

„Der war der beste Mann auf dem Platz. Hätte der nicht so gut gehalten, hätte Edemissen noch ein paar Tore mehr kassiert“, lobte Schierding.

Woltwiesche: Klein - Dennis Slodczyk (55. Sebastian Franczak), Soisch, Schmilewski (76. Steinert), Üstün (55., Nagel), Puchalowitz, Bode, Staats, Thomas Tracz, Schnotale, Röcken.

Edemissen: Hennigs, Buchholz, Grobe, Adrian Mass, Thomas Erich (69., Füge), Siedentop (46., Gläser), Leßmann, Torsten Erich, Düsterhöf, Ruth (55., Jelidi), Sebastian Mass.

Tore: 1:0 Üstün (21.), 2:0, 4:0 Bode (37., 83.), 3:0 Schnotale (43.). Besonderes: Dennis Hennigs (Edemissen) hält Strafstoß von Torben Röcken (30.). Zuvor wurde Martin Bode gefoult.

jh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.