Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Woltwiesche besiegt Süd souverän

Fußball-Bezirksliga Woltwiesche besiegt Süd souverän

Wer hätte das gedacht? Das Thema Meisterschaft in der Fußball-Bezirksliga scheint der FC Süd bereits nach dem 11. Spieltag ad acta legen zu können. In Woltwiesche unterlagen die ambitioniert in die Saison gestarteten Braunschweiger verdient mit 1:3.

Voriger Artikel
Lapsus des Titelfavoriten: Ölsburg kriegt Sieg geschenkt
Nächster Artikel
Jahn-Reserve überrascht den Spitzenreiter

Starker Einsatz: André Schnotale (blau) erzielte im Spitzenspiel gegen den FC Süd das 2:1 für Woltwiesche.

Quelle: rb

„Damit war Süd noch gut bedient“, betonte Woltwiesches Kapitän Dennis Slodczyk. Für die Viktoria war es der dritte Sieg in Folge.

Viktoria Woltwiesche - FC Süd Braunschweig 3:1 (1:1). Bereits nach fünf Minuten musste Süd-Keeper Canbulat das erste Mal hinter sich greifen. Viktorias Alexander Schmilewski hatte seine Mannschaft in Führung geschossen. Zwar sorgte der Woltwiescher Offensivakteur wenige Minuten später mit einem Eigentor auch für den Ausgleich, doch ernsthaft in Gefahr gerieten die Hausherren nicht. Denn: „Defensiv haben wir kompakt gestanden“, befand Kapitän Slodczyk, der wie viele seiner Mitspieler gute Einschuss-chancen besaß. Ihre Möglichkeiten in Tore umgemünzt haben allerdings nur André Schnotale sowie der eingewechselte Marc Rotter. Und das, betonte Slodczyk, sei nach dem überlegen geführten Spielverlauf sogar etwas zu wenig gewesen. „Der Sieg hätte höher ausfallen können!“ Nichtsdestotrotz überwog am Ende die Freude über den Dreier, durch den sich die Woltwiescher in der oberen Tabellenregion festsetzen.

Viktoria: Dogan - Nagel, Soisch, D. Slodczyk - Schmilewski, Franczak, Sickert, T. Tracz (71. E. Slodczyk)- Schnotale (76. Staats), Bode - Puchalowitz (46. Rotter).

Tore: 1:0 Schmilewski (5.), 1:1 Schmilewski (22., Eigentor), 2:1 Schnotale (55.), 3:1 Rotter (70.).

ll

Voriger Artikel
Nächster Artikel