Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Woltorf fürchtet sich nicht

Fußball Woltorf fürchtet sich nicht

Mit 10:0 fegte Fußball-Bezirksligist Hohenhameln in der ersten Runde des Härke-Pokals Woltorfs Leistungsklassen-Kontrahenten SSV Stederdorf vom Platz. Angst vor einer zweistelligen Niederlage hat VfL-Coach Nedin Cerimovic heute dennoch nicht.

VfL Woltorf – TSV Hohenhameln . „Uns passiert das nicht, weil wir defensiv vernünftig aufgestellt sind“, versichert er. Dennoch: Hohenhameln sei klarer Favorit. Vor zwei Jahren spielten beide Teams noch in der Kreisliga gegeneinander. „Seitdem ist Hohenhameln noch ein stärker geworden. Für uns wird das eine sehr gute Trainingseinheit. Wor wollen so gut wie möglich gegenhalten“, nennt Cerimovic das Ziel.

Verzichten muss er auf Gerald Burgdorf, der beruflich verhindert ist und den angeschlagenen Christopher Jütte. Ebenfalls nicht dabei: Sebastian Hinzmann. Er ist kürzlich Vater geworden.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.