Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
"Wir werden richtig Gas geben"

Fussball-Landesliga "Wir werden richtig Gas geben"

Die Euphorie ist groß: Nach der Sicherung des Klassenerhalts geht GW Vallstedt locker in die letzten vier Begegnungen der Fußball-Landesliga. Morgen empfangen die Peiner den noch abstiegsgefährdeten SSV Vorsfelde.

Voriger Artikel
Noch vier Endspiele für den TSV
Nächster Artikel
Einbahnstraßen-Fußball in Woltwiesche

Vallstedts Coach Michael Nietz (rechts) erwartet morgen von seinen Spielern (links Juri Rudi) einen Sieg.

Quelle: rb

GW Vallstedt - SSV Vorsfelde (Sonntag, 15 Uhr). Bei Vallstedts Coach Michael Nietz war die Freude nach dem 2:0-Sieg auf dem kleinen Platz von TuSpo Petershütte groß. Nicht nur, weil der Erfolg endgültig die Klasse sicherte, sondern auch, weil sein Team groß aufspielte und dem Gegner kaum eine Chance ließ.

Nach dem Spiel ging es dann auch spontan in den Garten des Trainers - und es wurde ein bisschen gefeiert. Die Saison sei jedoch noch nicht vorbei, mahnt Nietz. Das trifft auch auf die Vorsfelder zu, kämpfen sie doch noch gegen den Abstieg.

Vor drei Wochen, nach dem 1:5-Heimdebakel gegen den BSC Acosta, war das SSV-Chaos perfekt, denn Trainer Michael Spies erklärte seinen sofortigen Rücktritt. Routinier André Bischoff übernahm dann, unterstützt von Vizepräsident Ingo Eismann, das Ruder - und nach dem Sieg gegen Sparta Göttingen (3:0) sind die Vorsfelder wieder auf Kurs. Mit einem Erfolg morgen könnten die Gäste die Klasse so gut wie sichern.

Diesen Erfolg wollen die Platzherren jedoch verhindern. „Wir sind gut drauf und werden richtig Gas geben“, verspricht Michael Nietz, der sich im Kampf um den Klassenerhalt nichts nachsagen lassen will.

Da der Kader fast komplett zusammenbleibt, hegt der GW-Trainer auch die Hoffnung, dass die Vallstedter in der kommenden Saison nicht wieder in den Abstiegskampf verwickelt werden.

ua

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.