Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
„Wir müssen
 jetzt punkten“

Frauenfußball „Wir müssen
 jetzt punkten“

Verlieren verboten: Die Bezirksoberliga-Fußballerinnen des VfB Peine haben nach zwei übermächtigen Gegnern den schlagbaren FC Merkur Hattorf zu Gast.

VfB Peine – FC Merkur Hattorf. Vier Punkte Rückstand hat Schlusslicht Peine auf einen Nichtabstiegsplatz. „Aber noch ist nichts verloren“, gibt sich VfB-Trainer Sebastian Rühmann optimistisch. Zumal sein Team nach den Duellen gegen den Ersten und den Dritten nun auf den Achten trifft. „Wir müssen jetzt punkten. Ich habe Hattorf beobachtet, hinten stehen sie auch nicht immer sicher. Wir werden nach vorne spielen“, sagt Rühmann.

Ihr erstes Spiel bestreiten wird Neuzugang Judith Hartung, die Carolin Bauter ersetzen soll. Die Offensivspielerin hat ihr Auslandsjahr in Amerika angetreten. Fehlen werden zudem Michelle Drewes, Lena Nimke, Karina Barkowsky und Kathrin Schindler.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.