Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Wendeburg feiert Gemeindepokal-Hattrick

Fußball Wendeburg feiert Gemeindepokal-Hattrick

Der Wanderpokal wandert nicht mehr: Mit dem dritten Triumph in Folge haben die Fußballer des TSV Wendeburg den Gemeindepokal für immer in ihre Vereinsvitrine geschossen. In einer druckvollen ersten Halbzeit legte das Team gestern Abend im Finale gegen Turnier-Gastgeber Bortfeld dazu den Grundstein.

Voriger Artikel
Nur 2,5 Brettpunkte fehlen dem PSV-Nachwuchs zum Titel
Nächster Artikel
Hohenhameln schafft 4,8 Treffer pro Spiel

Mit vereinten Kräften: Zwei Bortfelder (rot) stoppen in dieser Szene Pascal Werner. Doch die Wendeburger gewannen das Finale 3:2.

Quelle: rb

TB Bortfeld - TSV Wendeburg 2:3 (1:3). Einfaches Mittel, großer Erfolg: Mit langen Bällen auf den schnellen Neuzugang Pascal Werner hebelten die Wendeburger in der ersten halben Stunde mehrfach die TB-Abwehr aus. „Wir sind häufig zu spät in die Zweikämpfe gekommen“, haderte Bortfelds Coach Andreas Brandt. Das nutzten die Wendeburger eiskalt aus. Pascal Werner aus spitzem Winkel, Turnier-Torjäger Michael Holst mit seinem achten Gemeindepokal-Treffer und Routinier Mathias Walter sorgten für einen 3:0-Vorsprung. Erst danach agierte der Titelverteidiger etwas fahriger - und hatte in Keeper Tim Hein einen echten Unglücksraben. Gleich zweimal schoss er einen Bortfelder Spieler so unglücklich an, dass der Ball danach ins Tor kullerte. Doch die Wendeburger brachten die Führungs ins Ziel und jubelten. „Wir wollten von Anfang an draufgehen - und das ist uns in der ersten Halbzeit gut gelungen“, freute sich Spielertrainer Holst. TB-Trainer Brandt blies trotz der Niederlage kein Trübsal. „Wir dürfen mit der Finalteilnahme zufrieden sein, schließlich habe ich eine Mannschaft, die ein Durchschnittsalter von Anfang 20 hat“, sagte er.

Tore: 0:1 Werner (20.), 0:2 Holst (30.), 0:3 Walther (32.), 1:3 Schröder (34.), 2:3 Wolff (82.).

Spiel um Platz 3

TSV Meerdorf - TSV Wendezelle II 7:6 nach Elfmeterschießen (1:1/0:0). Außenseiter Meerdorf wurde für seinen kämpferischen Einsatz belohnt und gewann im Elfmeterschießen. Keeper Sascha Grupe hielt zwei Elfer und traf selber auch.

Tore: 0:1 Lemke (74.), 1:1 Ahrens (79.).

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel