Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
"Vor großem Publikum bis auf die Knochen blamiert"

Handball: Verbandsliga Männer "Vor großem Publikum bis auf die Knochen blamiert"

Das war der Tiefpunkt: Beim heimstarken VfL Wittingen ging Tabellenschlusslicht Zweidorf/Bortfeld regelrecht baden. Lediglich fünf Treffer gelangen dem Team von Trainer Andreas Bremer nach dem Seitenwechsel.

Voriger Artikel
Talente ermitteln Landesmeister in Lafferde
Nächster Artikel
Abschluss mit einer glatten Niederlage

Strauchelte mit der SG Zweidorf/Bortfeld: Tobias Schulze.

Quelle: bt

VfL Wittingen - SG Zweidorf/Bortfeld 42:14 (19:9). SG-Chef Sigurt Grobe war nach Spielschluss sprachlos. So etwas hatte auch er noch nicht erlebt. „Wir haben uns vor großem Publikum bis auf die Knochen blamiert. Das war gar nichts“, sagte Grobe.

Zu Beginn zeichnete sich so eine Schlappe nicht ab. Die Gäste hielten 12 Minuten lang bis zum 4:4 mit. „Dann haben wir uns unsere erste Auszeit genommen“, berichtete Grobe. Im Angriff wurde zu früh und unkontrolliert abgeschlossen, Wittingen bedankte sich für die Geschenke.

Mit 4:9 gerieten die harmlosen Gäste ins Hintertreffen. Bis zur Pause erzielte die Bremer-Sieben zumindest noch fünf Tore.

„Die Halbzeitpause scheint unserer Mannschaft überhaupt nicht gut getan zu haben“, meinte Grobe. Eine Viertelstunde lang blieben die Gäste „fast“ torlos. Lediglich ein Treffer gelang und die SG geriet mit 10:31 ins Hintertreffen. „Sicherlich, Torjäger Dirk Buchholz hatte sich verletzt, aber auch ohne ihn müsste die Mannschaft in der Lage sein, mehr Tore zu erzielen“, resümierte Grobe enttäuscht.

Von den 42 Gegentoren, die von den Gästen kassiert wurden, waren 20 Tempogegenstöße. „Zum Glück haben wir jetzt erst einmal eine Pause“, meinte Grobe. In der kann die Schlappe verarbeitet werden.

SG Zweidorf/Bortfeld : Baldauf, Maushake (beide Tor); Behrens (5), Reckewell (3/2), Scholz (1), Schulze (1), Buchholz (1), Köhler (1), Ksoll (1), A. Pietruk (1), Schumann, Büüs, J. Pietruk.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel