Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Vizetitel rückt für GW immer näher

Volleyball-Bezirksligen Vizetitel rückt für GW immer näher

Viel schwerer als erwartet taten sich die Bezirksliga-Volleyballer des SV Lengede beim Schlusslicht: Nur mit Mühe setzte sich der SVL mit 3:2 in Goslar durch. Keine Probleme dagegen hatten die Vallstedterinnen, sie gewannen in Lesse souverän mit 3:0.

Männer, Bezirksliga 15

BffL Goslar – SV Lengede 2:3 (25:17, 25:18, 19:25, 19:25, 18:20). „Nach den ersten beiden Sätzen sah es für uns nach einer klaren Niederlage aus. Denn ich hatte das Gefühl, dass wir uns nahezu kampflos geschlagen geben wollten“, ärgerte sich SVL-Betreuer Friedrich-Wilhelm Kobbe.

Doch anschließend steigerten sich die Gäste, zudem kam der sonst etatmäßige Libero Hannah Lahdo als Zuspieler auf das Feld. „Durch seine Beweglichkeit in der Feldabwehr und seinem präzisen Stellen hat er erheblich zum Gewinn des dritten Satzes beigetragen“, lobte Kobbe, dessen Team auch Satz vier ungefährdet gewann. Der anschließende Tie-Break glich einem Krimi: Eine 12:9-Führung für die Gäste schockte die Goslarer nicht, sie wandelten den Rückstand in ein 13:12 um. Doch der SVL behielt die Nerven und gewann doch noch. „Verdientermaßen“, sagte Kobbe.

Frauen, Bezirksliga 13

TSV Lesse – GW Vallstedt 0:3 (10:25, 15:25, 13:25). „Wir haben von Anfang an druckvoll gespielt und kaum Fehler gemacht“, erklärte GW-Spielerin Nathalie Gusew, deren Team das Geschehen eindeutig dominierte. „Der TSV Lesse hatte zu keinem Zeitpunkt etwas entgegenzusetzen.“ Folglich kamen alle Vallstedterinnen zum Einsatz. Erkenntnis: „Wir sind gleichwertig und ausgeglichen besetzt“, sagte Gusew, für deren Team die Vizemeisterschaft und die damit verbundene Möglichkeit, sich in der Relegation zu beweisen, immer näher rückt.

dre/lts

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.