Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Vier Titel für den Peiner Kegel-Jugend

Bezirksjugendmeisterschaften Vier Titel für den Peiner Kegel-Jugend

Die Jugendlichen aus Peine und Clauen demonstrierten bei den Kegel-Bezirkstitelkämpfen auf Dreibahnen ihre Klasse. In Wolfsburg/ Reislingen holten sie viermal Gold und elf Qualifikationen für die Landesmeisterschaft.

Voriger Artikel
Lukas Behme fängt zwei Eulen
Nächster Artikel
Gymnastik und Tanz: Lady Gaga und hoffentlich 500 Zuschauer

Alle Bezirks-Jugendmeister und Qualifikanten aus Peine und Clauen.

Quelle: oh

Die Peiner Jugendbetreuerin Gabi Beckmann schwärmte: "Die Plätze hatten wir erwartet, aber ich war sprachlos, welche Holzzahlen gespielt wurden. Und der Teamgeist war auch wieder Spitze."

A-Jugend / Einzel

Tobias Kirchhoff, der Clauener Leistungsträger des Verbandsteams, dominierte den Wettkampf. Auf den Bohle- und Scherebahnen legte er den Grundstein für seinen Titelgewinn mit 834 Holz (311/297/226). Dieses Ergebnis hätte ihm auch bei den Herren eine vordere Platzierung beschert.

Über Silber freute sich Yannic Beckmann, dem auf allen Bahnarten überdurchschnittliche Leistungen gelangen (803 - 301/273/229). Ebenfalls zum Land fährt Ian Bresch (Clauen) auf Rang vier mit der zweitbesten Bohleleistung und 755 Holz (306/247/202). Im Verfolgerfeld platzierten sich: Jan Klose (747), Marco Kuhnert (742), Marcel Boes (737), Kai Kose (707) und Florian Horn (627).

Erst auf den abschließenden Classicbahnen konnte Titelverteidigerin Viviane Christiansen (806 - 289/270/247) ihre bis dahin führende Freundin Lena Deyerling (801 - 313/261/227) abfangen und auf Silber verweisen. Auf Rang vier - ebenfalls mit der Fahrkarte zum Land - platzierte sich Vanessa Glumm mit 771 Holz (309/237/225).

B-Jugend / Einzel

Hinter dem Wolfenbütteler Sieger Max Grüne (716) schafften die Qualifikation für die nächste Runde Marc Friedland (676 - 256/235/185) und Gian Luca Streitle (663 - 257/221/185) sowie seine Schwester Nicola Streitle (458 - 205/148/105).

Tandem

Das Clauener Siegerdoppel der A-Klasse, Tobias Kirchhoff / Ian Bresch, spielte mit 834 Holz in einer anderen Liga und verteidigte den Vorjahrestitel. Auf allen Bahnarten waren sie die Besten mit 305/296/233 Holz. Ebenfalls zur Landesmeisterschaft fahren Yannic Beckmann / Marco Kunert nach 733 Holz (285/251/197). Erfahrungen in dieser Altersklasse sammelten Kai Klose / Marcel Boes (727) und Jan Klose / Florian Horn (720).

Überlegen und mit Bestleistungen auf allen Bahnarten holten Lena Deyerling / Vanessa Glumm Gold mit 778 Holz (308/263/ 207). Auf Silber verwiesen sie Viviane Christiansen / Alena Glumm (681 - 254/240/187). Das Tandem-Duo der B-Jugend, Gian Luca Streitle / Marc Friedland, erspielte sich mit 646 Holz (241/215/190) Rang zwei hinter den Wolfenbütteler Sieger Grüne/Cosma (712).

Mixed

Erst mit dem letzten Wurf mussten sich in der A-Klasse Vanessa Glumm und Marco Kuhnert mit 781 Holz (280/265/236) dem Wolfenbütteler Siegerduo Theuerkauf/Orschulok (782) geschlagen geben. Die nächstplatzierten haben kein Startrecht für die Landesmeisterschaft: Christiansen / Kirchhoff (772), Deyerling / K. Klose (733), A. Glumm / Beckman (726). Ein Startrecht hingegen haben sich in der B-Klasse Nicola Streitle / Marc Friedland mit 529 Holz (198/202/129) auf Rang drei erspielt.

Bereits am Wochenende folgt an selber Stelle die Landesmeisterschaft.

hst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.