Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Viele Peiner machen mit: Der PAZ-Sportbuzzer wächst

Mitmach-Portal Viele Peiner machen mit: Der PAZ-Sportbuzzer wächst

Peines Fußball-Fans gefällt’s: Der PAZ- Sportbuzzer bietet dem kleinen Fußball im Internet ein neues Zuhause. Dienstag haben wir das Mitmach-Portal gestartet, bei dem Alt-Herren oder Herren-Mannschaften aus der 3. Kreisklasse ebenso vertreten sind wie Frauen-Landesligisten oder Jugendteams. Und genau das kommt bei Aktiven, Fans und Vereinsvertretern gut an. Viele sind dem Angebot der Peiner Allgemeinen Zeitung bereits gefolgt – und mit jedem Tag werden es mehr!

Voriger Artikel
Schmidt ist Schnellster
Nächster Artikel
SVL hat noch eine Rechnung offen

Ebenfalls im PAZ-Sportbuzzer zu finden: Die Fußballerinnen von Pfeil Broistedt freuen sich über das neue Mitmach-Portal.

Quelle: im

Nur kurze Zeit nach dem Start des neuen Internet-Angebots haben sich bereits 100 Peiner Fußball-Fans registriert. Viele beteiligen sich aktiv daran, dass Angebot mit Inhalten aus ihrem Verein aufzupeppen. Sie schrieben Spielberichte, luden Fotos hoch oder klickten die Buzzer-Knöpfe, mit denen Einträge zum Beispiel mit den Aussagen „Jubel“, „Kopf hoch“ oder „Drama“ bewertet werden können.

Schon 23 Fußball-Fans haben sich als Vereinsverwalter freischalten lassen und haben dadurch die Möglichkeit, ihre Teams optimal im PAZ- Sportbuzzer zu präsentieren. Die Vereinsverwalter können nämlich Kader-Einteilungen vornehmen, Porträtbilder und Teamfotos aller Klub-Mannschaften hochladen oder Torschützen-Statistiken pflegen. Der eigenen Kreativität sind nur wenig Grenzen gesetzt.

Vereine wie Herta Equord, SV Lengede, FC Pfeil Broistedt oder der TuS Bierbergen mischen bereits kräftig auf der Seite mit. Ein echtes Schmuckstück ist bereits die Seite der 1. Herrenmannschaft des SSV Plockhorst. Simon Bohlmann hat sich als Vereinsverwalter registrieren lassen und zahlreiche Statistiken eingepflegt.

Sehr engagiert ist auch Mareike Nawo vom FC Pfeil Broistedt. Die Bezirksliga-Fußballerin widmete ihrem Team gleich acht Spielberichte. Spitzenreiter mit zwölf Spielberichten war gestern Florian Fliegel, Spielertrainer des TuS Bierbergen aus der 2. Kreisklasse Süd.

Im PAZ- Sportbuzzer sind eben nicht nur hohe Ligen vertreten. Über Jugend-Fußball kann genauso berichtet werden wie über Frauen-Fußball. Das freut auch Michael Brennecke, Trainer der ersten und zweiten Frauen-Mannschaft des VfB Peine: „Es ist eine super tolle Plattform. Für Fußball-Verrückte genau das Richtige!“jl

In Kürze wird die PAZ- Sportbuzzer-Redaktion auch Videos einbinden und bunte Hintergrund-Berichte auf paz- sportbuzzer.de veröffentlichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel