Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Viele Nachbarschaftsduelle

Hallenfußballturnier in Vechelde Viele Nachbarschaftsduelle

Kann der Titelverteidiger wieder überraschen oder nutzt Fußball-Kreisliga-Spitzenreiter Vechelde diesmal seinen Heimvorteil? Der SV Arminia richtet am kommenden Wochenende sein Hallenfußball-Turnier um den Volksbank-Cup aus.

Voriger Artikel
Bodenstedt überrascht, Vöhrum qualifiziert sich im letzten Spiel
Nächster Artikel
Die Fans singen und Fortuna Oberg sackt 500 Euro ein

Auch beide Vechelder Teams kicken beim eigenen Turnier wieder mit.

Quelle: rb

Mitorganisator Marc Hölemann stellte beim Blick auf die beiden Sechser-Gruppen erfreut fest: „Wir freuen uns über das stärkste Teilnehmerfeld bisher.“

In Gruppe A sind Titelverteidiger TSV Lehndorf II, der Peiner Kreisligist SV Lengede II und der MTV Wedtlenstedt die heißesten Kandidaten auf ein Ticket für die Endrunde. Die ersten Drei jeder Gruppe qualifizieren sich dafür und dürfen am Sonntag ab 13.30 Uhr in der Sporthalle II an der Realschule um die Preisgelder mitmischen. Der Sieger erspielt 150 Euro.

Die würde sich auch gerne der Bezirksligist TSV Wendezelle schnappen, dessen Angreifer Marco Di Nunno mit elf Toren im Vorjahr der beste Torjäger war. Die Wendezeller treffen in Gruppe B unter anderem auf den Gastgeber. Nicht nur darauf freut sich Mitorganisator Hölemann: „Unser Turnier ist nicht für die hochrangigen Preisgelder oder teilnehmende Landesligisten bekannt, sondern für den besonderen Charme, da sich alle untereinander kennen, weil wir jedes Jahr hauptsächlich gemeindeeigene Teams oder Mannschaften aus Nachbardörfern einladen“, sagt er.

cm

Gruppe A: Samstag, 27. Dezember,ab 13.30 Uhr:

Arminia Vechelde II

TSV Denstorf

SV Lengede II

TSV Lehndorf II

MTV Wedtlenstedt

Adler Handorf

Gruppe B: Samstag, 27. Dezember, ab 17 Uhr:

Arminia Vechelde

SV Bettmar

TSV Sierße/Wahle

TSV Wendezelle

Vikt. Woltwiesche II

TSV Bodenstedt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine