Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° heiter

Navigation:
VfB revanchiert sich für den Schönheitsfleck

Tischtennis-Bezirksoberliga VfB revanchiert sich für den Schönheitsfleck

Besonders heiß in kalter Halle waren die Spieler von Tischtennis-Bezirksoberligist VfB Peine im jüngsten Heimspiel. Denn: Der Spitzenreiter hatte den TTC Wahrenholz zu Gast, der es in der Vorrunde als einziges Team geschafft hatte, dem VfB einen Punkt abzuluchsen. Diesmal machten die Peiner kurzen Prozess.

Voriger Artikel
Megafon und Kondition helfen Edemissen
Nächster Artikel
SG ist in Hameln nur krasser Außerseneiter

Gab im oberen Paarkreuz nur einen Satz ab: Alexander Ahlbrecht vom VfB Peine war an drei Punkten beteiligt.

Quelle: rb

VfB Peine – TTC Wahrenholz 9:2 (30:17). Die Scharte ist ausgewetzt: Der VfB revanchierte sich deutlich für das 8:8 im Hinspiel, profitierte dabei allerdings auch davon, dass gleich drei Spieler bei den Gästen fehlten. Ein Überraschungserfolg gelang denen trotzdem: Peines Spitzendoppel mit Jan Wassermann und Jonas Hansen verlor 2:3. „Das war unsere erste Doppel-Niederlage seit einem Jahr“, merkte VfB-Spieler Jonas Hansen an. Eine überraschende Niederlage musste zudem Peines Nummer eins Jan Wassermann in seinem Auftaktspiel gegen Stefan Kloppenburg hinnehmen. „Er war einfach nicht gut drauf. Aber das passiert. Und bei uns kämpft ja jeder für jeden“, sagte Hansen. Nach dem 2:2-Zwischenstand gewannen dann aber nur noch die Peiner. Im oberen Paarkreuz trumpfte Alexander Ahlbrecht auf. „Er hat beide Spiele souverän gewonnen“, lobte Teamkollege Hansen.

Die spannendste Partie lieferte sich VfB-Youngster Jens Oehlmann mit Gäste-Akteur Burkhard Hoffmann. Ein einziges Einzel hatte Oehlmann in der Hinrunde verloren – das gegen Hoffmann. „Das wollte er nicht auf sich sitzen lassen“, kommentierte Hansen das umkämpfte Spiel, in dem beide Akteure lautstark Frust und Freude heraus ließen. Im entscheidenden Satz setzte sich Oehlmann mit 11:5 durch.

Spiele: Jan Wassermann/Jonas Hansen – Thomas Fromhage/Stefan Kloppenburg 2:3, Alexander Ahlbrecht/Jens Oehlmann – Holger Brandmeyer/Lutz Meyer 3:1, Finn Hartung/Lukas Duda – Jens Wegmeyer/Burkhard Hoffmann 3:1, Wassermann – Kloppenburg 1:3, Ahlbrecht – Fromhage 3:0, Oehlmann – Hoffmann 3:2, Hansen – Wegmeyer 3:0, Hartung – Meyer 3:2, Duda – Brandmeyer 3:2, Wassermann – Fromhage 3:2, Ahlbrecht – Kloppenburg 3:1.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.