Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
VfB beim Tabellenzweiten nur Außenseiter

Fußball-Bezirksliga VfB beim Tabellenzweiten nur Außenseiter

Der VfB Peine ist Sonntagvormittag zu Gast bei der zweiten Mannschaft der Freien Turner Braunschweig.

Voriger Artikel
Ein Sieg im Spitzenspiel - und der VfB ist Tabellenführer
Nächster Artikel
VfB-Keeper Schrul verhindert Schlimmeres

Mike Helms (vorne) und der VfB Peine gastierten beim Zweiten.

Quelle: Isabell Massel

Dank des 1:0-Sieges gegen den BSC Acosta Braunschweig II machte der VfB Peine am vergangenen Spieltag einen kleinen Schritt in Richtung Klassenerhalt - er kletterte auf den vorletzten Platz. Morgen allerdings erwartet den Fußball-Bezirksligisten eine schwerere Aufgabe, muss er doch beim spielstarken Tabellenzweiten, FT Braunschweig II, antreten.

Freie Turner Braunschweig II - VfB Peine (Sonntag, 10.45 Uhr). „Betrachtet man nur das Spielerpotenzial der Braunschweiger, dann sind die Freien Turner für mich die stärkste Mannschaft in dieser Liga“, betont VfB-Trainer Nedin Cerimovic. Entsprechend schwer werde es für seine Elf, etwas Zählbares mitzunehmen. „Da wir krasser Außenseiter sind, wäre alles andere als eine Niederlage eine Überraschung“, sagt er.

Wichtig sei vor allem, „defensiv sicher und kompakt zu stehen“. Dies gelang dem VfB am vergangenen Wochenende gegen den BSC II. „Es war das insgesamt zweite Spiel ohne Gegentor“, erklärt Cerimovic. Ein Grund mehr für ihn, weiterhin der Dreierkette zu vertrauen. Trotzdem muss er am Sonntag Umstellungen vornehmen, denn Corbin Doppelhammer, Torben Potz, Marius und Gerrit Knieling stehen nicht zur Verfügung.

ll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine