Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
VfB/Ski-Club holt den Kreismeister-Titel

Badminton-Kreisliga VfB/Ski-Club holt den Kreismeister-Titel

In der Badminton-Kreisliga hat der VfB/Ski-Club V am letzten Saison-Spieltag die entscheidenden Siege zur Meisterschaft geholt. Kreisklassen-Erster wurde die SG Lengede/Vechelde VIII. Das Team steigt in die Kreisliga auf.

Kreisliga

In der Badminton-Kreisliga schaffte die 5. Manschaft aus Peine den Durchmarsch. Nachdem das Team um Kapitän Jerrit Scheunemann aus der Kreisklasse aufgestiegen war, sollte der erneute Aufstieg her. Dabei entpupte sich der TSV Edemissen als harter Gegner.

„Als in der Saison Friederike Graß aus beruflichen Gründen ausfiel, bekamen wir starke Unterstützung durch Bettina Gredner“, freute sich Scheunemann. Gredner, Mutter der beiden VfB/SC-Spitzenspieler Laura und Lucas, war vor Saisonbeginn vom SCS Salzgitter nach Peine gewechselt – allerdings längere Zeit verletzt gewesen.

Mit Heiner Brandes stand ein weiterer Stammspieler nicht immer zur Verfügung, da er häufig als Coach unterwegs war. „Wir haben mit gutem Teamgeist alle nötigen Punkte geholt. Die Umstellung auf die Bezirksstaffel wird aber nicht leicht, da die Mannschaft aus einigen jungen Spielern besteht“, meint der Kapitän.

Zum Team VfB/SC V gehörten: Friederike Graß, Elke Brandes, Bettina Gredner, Dennis Mauritz, Fabian Garz, Heiner Brandes, Jerrit Scheunemann, Matthias Kemmer und Daniel Hornburg.

Kreisklasse

Alle Spieler der SG Vechelde/Lengede VIII spielten erstmals in einer Erwachsenen-Staffel. Dass diese Mannschaft – mit einem Durchschnittsalter von 17 Jahren – Meister der Kreisklasse geworden ist, kann Kapitän Patrick Albrecht „noch gar nicht fassen“.

In der gesamten Spielzeit gab es nur eine Niederlage und zwei Unentschieden. „Beim letzten Unentschieden haben wir gemerkt, dass wir um Platz eins mitspielen können, das hat uns noch mehr beflügelt“, sagte Albrecht.

Das Team der SG Vechelde/Lengede VIII: Alexandra Wieczorek, Stefanie Bolle, Anna Lena Müller, Patrick Albrecht, Patrick Thöne, Tim Schwerdtfeger, Stefan Juras und Dennis Jütte.

röv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.