Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
VfB Peine verliert gegen 96, holt aber die Punkte in Einbeck

Fußball-Niedersachsenliga VfB Peine verliert gegen 96, holt aber die Punkte in Einbeck

Die B-Junioren schießen bei der SVG einen wichtigen Sieg für den Klassenerhalt heraus

Die B-Junioren des VfB Peine holten drei wichtige Punkte im Abstiegskampf in der Fußball-Niedersachsenliga.

VfB Peine – Hannover 96 II 0:2 (0:0). „Der Sieg für 96 geht in Ordnung“, sagte VfB-Spieler Lennart Limmer über das Wochentags-Spiel. Ein Chancenplus ergab sich schon in der erste Hälfte für die Hannoveraner, aber der VfB rettete das 0:0 in die Pause. Kurz nach Wiederbeginn schluckten die defensiv eingestellten Peiner das erste Gegentor. Zum 2:0 traf der Tabellenführer in der 80.Minute.

Tore: 0:1 (53.), 0:2 (80.).

SVG Einbeck – VfB Peine 0:4 (0:3). Der VfB präsentierte beim bereits feststehen Absteiger dynamischen Offensivfußball. Nach zehn Minuten traf Christian Lemke mit einem Heber zum 1:0. Zahlreiche Chancen ließen die Gäste ungenutzt, bis Bjarne Becker einen Freistoß direkt verwandelte. Kurz vor der Halbzeit schoss Kevin Bodmann aus zehn Metern zum 3:0 ein.

Im zweiten Durchgang stellte der eingewechselte Alexander Engelke mit einem „Sonntagsschuss“ den 4:0-Endstand her. „Ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt,“ sagte VfB-Trainer Christoph Hasselbach. „Diesen Schwung müssen wir in den restlichen fünf Spielen beibehalten.“

Tore: 1:0 Lemke (10.), 0:2 Becker (25.), 0:3 Brodmann (39.), 0:4 Engelke (50.).

mkf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.