Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Verletzungen dämpfen Optimismus

Badminton-Oberliga Verletzungen dämpfen Optimismus

Der Spruch „neues Jahr, neues Glück“ trifft so gar nicht auf den Badminton-Oberligisten VfB/Ski-Club Peine zu. Die Mannschaft plagen Verletzungssorgen. Sie ist dennoch optimistisch.

Voriger Artikel
Hockeyfrauen spielen in Peine
Nächster Artikel
Hundert Prozent Moral: Lafferde siegt 29:28

Muss pausieren: Mirco Ewert vom VfB/Ski-Club Peine.

Quelle: kn

Heimspiele gegen die BG Neukölln und den Berliner SC stehen für die Peiner am Wochenende auf dem Plan. Gerade jetzt aber muss der zuletzt stark aufspielende Mirco Ewert mit einer Muskelverhärtung in der Schulter pausieren. Außerdem ist der Einsatz von Lars Freist in Frage gestellt. Sein Ellenbogen macht Probleme.

Doch diese Voraussetzungen nehmen Trainer Heiner Brandes und Team-Manager Andreas Becker nicht den Optimismus: „Wir haben in den Hinspielen gewonnen, und die Verletzungen können wir kompensieren“, meint Brandes. Alle weiteren Spieler haben sich spielbereit und fit nach dem Jahreswechsel zurückgemeldet.

Am heutigen Sonnabend sind die Peiner Spieler in der Favoritenrolle, da die BG Neukölln abgeschlagen am Tabellenende steht. Sonntag wird es ein enges Spiel um die Punkte werden, da die Berliner an einigen Positionen sehr stark besetzt sind und sie eine positive Entwicklung in der Saison hingelegt haben.

Für die letzten beiden Heimspiele der Saison hat sich das Peiner Team um Christian Lerbs noch einmal viel vorgenommen. „Es werden zwar harte Spiele werden, doch vor eigenem Publikum wollen wir alles geben.“
▶ Heute wird ab 16 Uhr und Sonntag ab 10 Uhr jeweils in der BBZ-Halle in Vöhrum gespielt.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.