Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vechelder treffen auf Ex-Teamkollege Clark

Volleyball-Regionalliga Herren Vechelder treffen auf Ex-Teamkollege Clark

Da ist noch eine Rechnung offen. In der vergangenen Regionalliga-Saison kassierten die Vechelder eine überraschende Niederlage in Giesen. Diesmal wollen sich die Schützlinge von Trainer Janos Tomaszewski nicht überraschen lassen.

Voriger Artikel
Edemissen II siegt im Endspurt, Vechelde besiegt Angstgegner
Nächster Artikel
Willi Feer kehrt nach Vallstedt zurück

Die Vechelder wollen auch in Giesen einen starken Block stellen.

Quelle: bt

TSV Giesen II – MTV Vechelde. „Wir müssen wachsam sein“, sagt MTV-Coach Janos Tomaszewski. Er lässt sich auch nicht vom bisherigen Saisonverlauf blenden. Während sein Team beide Spiele siegreich gestalten konnte, verloren die Gastgeber ihre bisherigen Vergleiche.

„Angeschlagene Boxer sind bekanntlich am gefährlichsten“, meint Tomaszewski, der auch das dritte Auswärtsspiel in Folge gewinnen möchte. Dass sein Team den Gegner bezwingen kann, bewiesen die Vechelder beim Regionalpokal in Northeim, wo ein klarer 2:0-Sieg heraussprang.

„Meine Spieler wissen, dass sie einen Lauf haben. Entsprechend selbstbewusst treten sie auf“, freut sich Tomaszewski. Den Schlüssel für die bisherigen Erfolge sieht er vor allem bei der Ballannahme. Einen großen Anteil an der Stabilisierung dieses wichtigen Elementes im Volleyball hat Libero Sebastian Melzer. „Er hat in den ersten zwei Begegnungen auf sehr hohem Niveau gespielt und für einen ruhigen Spielaufbau gesorgt“, resümiert der Vechelder Coach.

Am Sonnabend kann er auf der Zuspieler-Position auf zwei Akteure zurückgreifen: Jonas Wacker gehört wieder zum Aufgebot, er wird sich als Zuspieler mit Jan Reichelt abwechseln. Mit Aufstellungssorgen hat Tomaszewski nicht zu kämpfen. Alle sind an Bord. Auf Giesener Seite treffen sie mit Josse Clark einen alten Bekannten wieder, der in der zurückliegenden Spielzeit noch das Vechelder Trikot trug.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.