Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Vechelde holt den fünften Sieg in Folge

Volelyball, 3. Liga Vechelde holt den fünften Sieg in Folge

Wer stoppt den MTV Vechelde? Gastgeber USC Münster musste sich zu Beginn der Rückrunde der 3. Volleyball-Liga ebenso wie im Hinspiel geschlagen geben. Für die Gäste war es der fünfte Erfolg hintereinander.

Voriger Artikel
SG verspielt in hundert Sekunden den Sieg
Nächster Artikel
Adenstedt mir "unterirdischer Wurfausbeute"

Stark gespielt, erneut gewonnen: Jonas Wacker, Hendrik Schultze, Ingo Frassek (von links).

Quelle: bt

USC Münster - MTV Vechelde 1:3 (25:18, 14:25, 22:25, 23:25). Die Gastgeber hatten sich einiges vorgenommen und wollten sich für die 2:3-Hinspiel-Niederlage revanchieren. Dass war vom ersten Ballwechsel an zu spüren.

Die Gäste, bei denen die Verletzten Kjell Gutzke und David Gaab fehlten, schlugen nicht so druckvoll und platziert wie in den vergangenen Spielen auf. „Zudem stand unsere Abwehr nicht so stabil“, sagte Routinier Timo Naleschinski. Aufgrund der Schwächen waren die Vechelder in Abschnitt eins chancenlos.

Mit vier Erfolgen im Rücken ließen sie sich davon aber nicht beeindrucken. Spielmacher Jan Reichelt setzte in den folgenden Durchgängen seine Mitspieler geschickt ein. Die Anspiele wurden von den Außenangreifern Ingo Frassek und Alexander Brem konsequent genutzt und schnell der Satzgleichstand erzielt.

Auch in den Abschnitten drei und vier waren die Gäste tonangebend. Vor allem gegen den gut aufgestellten Block der Vechelder taten sich die Spieler aus Münster schwer. „Wir hatten in den Sätzen zwei, drei und vier immer ein gutes Gefühl. Dass wir die Partie verlieren könnten, daran haben wir nicht gedacht“, sagte Naleschinski.

Nach dem Erfolg in Münster freuen sich die Vechelder auf das letzte Heimspiel des Jahres am Sonnabend (20 Uhr). „Die Partie gegen Aligse vor eigenem Publikum wird sicherlich noch einmal ein Höhepunkt“, sagte Naleschinski.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel