Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Vechelde besiegt GW 4:0

Volleyball-Testspiel Vechelde besiegt GW 4:0

Drei Spielklassen Unterschied liegen zwischen Drittliga-Aufsteiger MTV Vechelde und Verbandsliga-Aufsteiger MTV Vechelde. "Dieser Unterschied wurde auf dem Spielfeld auch deutlich", sagt Vecheldes Trainer Matthias Keune nach dem Testspiel am Sonnabend.

Voriger Artikel
"So etwas haben wir in Hamburg nicht"
Nächster Artikel
Mit Zitter-Ende: Lafferde erreicht Landesliga

Vecheldes Trainer Matthias Keune musste seinem Spielmacher Jan Reichelt (14) nur wenige Tipps geben.

Quelle: bt

Obwohl sein Team mit vierfachem Ersatz angetreten war, reichte es für einen klaren 4:0-Erfolg. „Wir haben kurzfristig über vier Gewinnsätze gespielt, damit beide Teams ausreichend Spielpraxis sammeln konnten“, berichtet Keune. Der Übungsleiter musste auf seine Außenangreifer Alexander Brem und Ingo Frassek ebenso verzichten wie auf Timo Naleschinski und David Gaab.

Unbeeindruckt davon spielten die Gäste ihr Programm herunter. Mit sicheren und druckvollen Aufschlägen sowie einer guten Annahme zogen sie den Vallstedtern den Zahn. Als Spielmacher fungierten Jan Reichelt und Jonas Wacker sowie Nachwuchsspieler Pascal Bertram. „Ich habe viel gewechselt und Spieler auch auf ungewohnten Positionen spielen lassen“, verrät Keune. Als einziger spielte Neuzugang Lorenz Teege über die gesamte Spielzeit. Er benötigt noch die Bindung zu seinen neuen Mannschaftskameraden.

„Wir haben uns immerhin nicht abschießen lassen und tatsächlich auch richtig gute Szenen dabei gehabt“, freute sich Vallstedts Wilfreid Weißer. „Thanh Hong und Arno Ringleb aus der 2. Mannschaft haben ihre Sache ausgesprochen gut gemacht. Das Match hat die guten Beziehungen zum Nachbarn aus Vechelde weiter vertieft und das ist gut so!“

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.