Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Vallstedts Coach Nietz: Wir wollen ins Halbfinale

Fussball-Bezirkspokal Vallstedts Coach Nietz: Wir wollen ins Halbfinale

Landesligaduell im Viertelfinale des Fußball-Bezirkspokals: Der Tabellenneunte TSV Hillerse empfängt heute den Elften Grün-Weiß Vallstedt.

Voriger Artikel
Sack sprintet Bestzeit, Bundestrainer meldet sich
Nächster Artikel
Artur Kück holt sich den dritten Platz

Fiebert am Spielfeldrand mit: GW-Trainer Michael Nietz.

Quelle: Ralf Büchler

TSV Hillerse - GW Vallstedt (Mittwoch, 19 Uhr). Beide Kontrahenten blieben am vergangenen Wochenende ohne Dreier. Während der TSV Hillerse beim Angstgegner TuSpo Petershütte mit 0:2 verlor, holte GW Vallstedt beim MTV Gifhorn zumindest einen Punkt. Gegen die Gifhorner, die vom Ex-Vallstedter Willi Feer trainiert werden, setzten sich die Platzherren in der dritten Runde des Bezirkspokals mit 2:0 durch. Die Gäste lieferten sich im eigenen Stadion ein offenes Duell mit dem BSC Acosta Braunschweig und zogen schließlich mit einem 4:3 ins Viertelfinale ein.

„Jetzt wollen wir natürlich auch ins Halbfinale“, sagt GW-Trainer Michael Nietz, der in den ersten Runden des Bezirkspokals auch denjenigen Spielpraxis gab, die sonst nicht in der Startelf stehen. Doch dieser Luxus ist nach 24 Spieltagen in der Landesliga und vier Pflichtspielen im Bezirkspokal aufgebraucht. Zur Zeit ist Michael Nietz froh, wenn er zwölf bis dreizehn gesunde Feldspieler zur Verfügung hat. In Hillerse werden zudem Eugen Leibham und der angeschlagene Ferid Ashapoglu fehlen. Dafür ist jedoch Ron Friedrichs nach Ablauf seiner Rotsperre im Kader.

Kadersorgen hat Hillerses Trainer Heiner Pahl hingegen nicht. Im Gegensatz zur Niederlage in Petershütte fordert er jedoch mehr Konsequenz im Abschluss. Auch der Einstieg in die Partie gefiel ihm nicht. „Am Anfang sind wir nicht ins Spiel gekommen“, monierte der Übungsleiter.

Die Niederlage wollte er indes nicht überbewerten, denn „Petershütte liegt uns einfach nicht“, betonte Pahl. Gegen Vallstedt werden die Hillerser den Druck von Beginn an hochhalten, denn auch sie wollen ins Halbfinale.

ua

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.