Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
VSG siegt und gewinnt Mut

Volleyball-Landesliga VSG siegt und gewinnt Mut

Nach sieben Niederlagen haben die Volleyballerinnen der VSG Stederdorf/ Wipshausen gegen das Team Geestland und den SC Langenhagen III einen guten Landesliga-Heimspieltag hingelegt, bei dem nur das „Sahnehäubchen“ fehlte.

VSG Stederdorf/Wipshausen – Team Geestland 3:2 (25:18/ 26:28/ 25:23/ 26:28/ 15:13).

„Das Spiel hätten wir auch schneller gewinnen können“, bemängelt Trainer Achim Gückel. Geestland war (wie die VSG) personell geschwächt und fabrizierte sehr viele Fehler, vor allem im Aufschlag. Im Tie-Break lag das Team nach einer guten Aufschlagserie von Katharina Bublitz und guter Angriffe von Tanja Gerth mit 13:9 vorn, doch dann wurde es noch wackelig. Allerdings gelangen Sarina Keil zwei kraftvolle Angriffe über Außen, die der VSG Stederdorf/Wipshausen den ersten Sieg der Saison sicherten.

„Gute Aufschläge, viel Druck“

VSG Stederdorf/Wipshausen – SC Langenhagen III 2:3 (25:22/ 24:26/ 13:25/ 25:17/ 11:15). Nach diesem Sieg ist Langenhagen III Tabellenführer und zählt zum engeren Kreis der Aufstiegskandidaten. „Umso höher ist die Leistung meiner Mannschaft anzusiedeln“, lobte Trainer Achim Gückel. Sein Team spielte mit vollem Einsatz und zeigte, was es kann: „Gute Aufschläge – speziell von Lara Ahrens und Carmen Janke – viel Druck über die Mitte und eine kämpferisch tadellose Leistung in der Feldverteidigung“, freute sich Gückel.

In den ersten zwei Sätzen trafen sich zwei Teams auf Augenhöhe, im dritten hatte die VSG einen bösen Durchhänger. Dort machte sich bemerkbar, dass die Spielerinnen schon ein Fünfsatzspiel hinter sich hatten. „Der vierte Satz war phasenweise eine Demontage des Tabellenführers“, bemerkte Gückel. Im Tie-Break ging es dann aber nicht so weiter. Es fehlten im zehnten Satz des Tages Wechseloptionen. Wegen der vielen Ausfälle war das Team nur zu siebt angetreten. „Schade, dass wir noch verloren haben. Mut für die nächsten Spiele haben wir auf jeden Fall gewonnen.“

lts

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.