Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
VG Ilsede bläst zur Aufholjagd

Volleyball-Regionalliga VG Ilsede bläst zur Aufholjagd

Der Drittletzte will nach oben klettern: Die Regionalliga-Volleyballerinnen der VG Ilsede treten am Sonntag ab 16 Uhr bei den als schlagbar eingestuften Cloppenburgerinnen an.

VG Ilsede – TV Cloppenburg.

„Wir müssen die Begegnung gewinnen, wenn wir den Abstand zu den Teams im Mittelfeld verkleinern wollen“, konstatiert VG-Betreuer Klaus Knicker. Sein Team hat einen Rückstand von vier Punkten - unter anderem auf die Cloppenburger.

„Die Kurve zeigt steil aufwärts“, sagt Knicker über die Form seines Teams. Nicht nur kämpferisch und spielerisch wussten die Gastgeberinnen zuletzt zu überzeugen. Auch die Ergebnisse stimmten. „Vor allem der Sieg gegen Zeven war wichtig für uns“, meint Knicker. Durch den Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt konnten die Ilsederinnen den Abstand zum Mittelfeld verkürzen.

Am Sonntag soll nachgelegt werden. Auch wenn sich die Gastgeberinnen an das Hinspiel nur ungern erinnern. 0:3 ging die Partie verloren. Besonders ärgerlich: Die Ilsederinnen blieben gegen einen nicht überragenden Gegner weit unter ihren Möglichkeiten. Für Knicker ist deshalb klar, dass es eine machbare Aufgabe ist, die auf das Team wartet.

„Wir müssen nur mit dem entsprechenden Selbstvertrauen auftreten und Cloppenburg unter Druck setzen. Dann werden sie Fehler machen“, ist sich der Betreuer sicher. Dass die Ilsederinnen mit ihren Hauptangreiferinnen Linda Hammes, Franziska Mieth und Lena Forberg in der Lage sind, gegnerische Mannschaften unter Druck zu setzen, bewiesen sie zuletzt.

bt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.