Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Urban rechnet mit 1500 Zuschauern

Hannover 96 Urban rechnet mit 1500 Zuschauern

Am Dienstag, 3. August, ist es soweit: Fußball-Bundesligist Hannover 96 kommt zum TSV Dollbergen (1. Kreisklasse). Anpfiff ist um 19 Uhr auf dem Sportplatz an der Ackersbergstraße.

Im November hatte die Partie ursprünglich stattfinden sollen. Doch am Tag vor dem Spiel beging 96-Torhüter Robert Enke Selbstmord. Daraufhin hatten beide Vereine vereinbart, die Begegnung auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

1200 Karten waren im November bereits verkauft worden. „Diese Karten haben natürlich ihre Gültigkeit behalten“, sagt Manfred Urban, Chef des Fördervereins. Überraschend: „Keine zehn Käufer hatten damals ihre Karte zurückgegeben und sich das Geld erstatten lassen.“

Viele Kosten habe der Spielausfall nicht verursacht. „Getränkewagen und mobile Toiletten sind wieder abgeholt worden, ohne dass eine Rechnung kam“, lobt Urban. Lediglich für die Einrichtung eines Halteverbots an der Straße war eine Gebühr zu zaheln, die am diesmal wieder anfällt.

Mit 1500 Besuchern rechnet Urban am Dienstag: „Auch diesmal sind im Vorverkauf wieder viele Karten weggegangen. Auch an der Abendkasse kann man noch welche bekommen.“

Vor dem Spiel treten um 16.30 Uhr die U13-Mannschaften beider Vereine gegeneinander an.
▶ Karten gibt es noch im Vorverkauf am Kiosk Smile in der Bahnhofstraße in Dollbergen.
▶ Einen großen kostenlosen Parkplatz stellt am Spieltag „Kartoffel-Deyerling“ auf dem Firmengelände an der Eddesser Landstraße 4 zur Verfügung, von dort fahren Shuttlebusse die Besucher zum Sportplatz.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.